• Checkliste für die Vorbereitung auf Wanderritte

    Wer sich mehrere Tage in der Natur, besonders als Wanderreiter aufhält, benötigt eine bewährte, gute und durchdachte Ausrüstung.

    Wichtig ist dabei, nie das Gesamtgewicht - Reiter - Sattel - Ausrüstung - aus den Augen zu verlieren. Schnell haben sich da 100 kg und mehr summiert, die das Pferd über weite Strecken in allen Gangarten tragen können muß.

    Folgende Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Überhaupt entwickelt sich eine individuelle Ausrüstung mit den Jahren und der Erfahrung.



    Für das Pferd:



    -gut passender Arbeitssattel, es empfiehlt sich der Westernsattel

    oder ein spezieller Wandersattel

    -Pad, Decke oder Woillach

    -Reithalfter, Trense oder Sidepull

    -Wanderreithalfter mit Anbindestrick

    -evtl. Vorderzeug

    -Pferdedecke oder Regendecke, auch BW Poncho

    -Putzhandschuh, Hufauskratzer

    -vordere und hintere Satteltaschen



    Für den Reiter:



    -bequeme Reitbekleidung, gut nach dem Zwiebelprinzip

    -feste Reitschuhe/-Stiefel, es müssen ja auch Strecken gelaufen werden

    -Wechselwäsche, wasserdicht verpackt

    -breitkrempiger Hut

    -Chaps oder Regenchaps

    -Trekkingweste mit vielen Taschen

    -wetterfeste Jacke oder Mantel

    -Handschuhe und Halstuch

    -Geld, nötige Papiere und Handy

    -Messer, unbedingt am Mann/Frau griffbereit tragen



    Sonstiges, je nach Länge und Unternehmung:



    -Karten, Kartentasche, Kompass, GPS

    -wichtig 1. Hilfe Tasche

    -Notbeschlagswerkzeug

    -Wasserflasche, Proviantdose, Löffel/Gabel Set, Teller, Becher

    -Leder Reparaturset, Nähzeug

    -Ersatzriemen/ Kordeln, ca. 20 m Seil/Reepschnur

    -evtl. Leatherman, Taschen- oder Stirnlampe

    -Feuerzeug



    Für Übernachtungen:



    -mobiles E-Paddock

    -Schlafsack

    -Isomatte

    -Biwakplane

    -persönliches Waschset



    Noch ein paar Tipps;



    -schwerere Dinge gehören in den Taschen tiefer gepackt

    -häufig gebrauchte Sachen griffbereit verstauen

    -kompakt packen, d.h. nichts hängt wild am Sattel und kann sich in Ästen o.ä. verfangen

    -viele geeignete Ausrüstungsgegenstände findet man im Outdoor-/Bergsporthandel

    -Verpflegung, Dauerwaren wie Salami, Brot, Müsliriegel ec.



    Im Übrigen gilt, wie bei allen Naturaktivitäten:



    Don´t leave more than your footprints.



    Gerne werden wir eure Erfahrungen mit einfügen und die Liste vervollständigen. Checkliste für die Vorbereitung auf Wanderritte
  • Neue Forenbeiträge

    feuerreiter

    Alpentour 2017, bald gehts los.

    In etwas mehr als 2 Wochen starte ich zu meiner gut 4 monatigen Alpen und Gebirgstour mit gut 100 geplanten Pässen, die höchsten über 3000 m und einer

    feuerreiter 10.07.2017 Gehe zum letzten Beitrag
  • Partnerseiten

    Kostenlos Werbung schalten!

  • Adsense

Pferdeverzeichnis