Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: 1 Woche Waldviertel Niederösterreich

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge

    1 Woche Waldviertel Niederösterreich

    Grüß Euch!

    Nachdem unsere geplante 8 tägige Kutschentour ja abgesagt wurde, weil das Pferd unseres Kutschenbegleiters durch einen Hufspalt mind. 4-5 Monate ausgefallen ist, haben wir im Waldviertel beim Spiegl gebucht, um zu reiten.
    Selber ein weitgereister Wanderreiter, wird es uns hoffentlich gute Runden verraten. Außerdem können wir auch das nordöstlichste Ende der Mühlviertler Alm bereiten, in dem ich erst 1x war.

    Auf meinen div Karten sieht das Gebiet jedenfalls vielversprechend aus. Viel Wald, was im August sicher von Vorteil ist, Bäche und Flüsse und einige Teiche, in denen wir vielleicht auch schwimmen können. Event sogar mit den Pferden.

    Kanns kaum erwarten!

    LG gerald

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alpentrekker
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    297
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 40 Danke für 13 Beiträge

    mühlviertel

    Hallo Gerd
    freu mich für Dich. Soll ja ne super schöne Ecke sein. Schon viel darüber gehört, leider noch nie da.
    Freu mich auf Deinen Bericht und Bilder.
    Viel Spass und happy trails.
    Alpentrekker

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Danke für die Wünsche!

    Kanns brauchen, denn was heuer schon alles ins Wasser gefallen ist, hatte ich noch nie. Werde erst glauben, daß es wahr ist, wenn ich dort auf meinem Roß sitze und endlich wieder den Wind um die Nase habe....

    LG gerald

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Grüß Euch!

    Morgen früh gehts los!

    Auto gepackt, Pferde gewaschen und guter Laune, so wie wir.
    Lesen uns wenn wir zurück sind......

    LG gerald

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    So, wir sind zurück und um viele wunderbare Eindrücke reicher!

    Genächtigt haben wir hier: Waldviertler Highland Ranch | Gasthaus Spiegl, Altmelon

    Eine so nette und freundliche Reiterherberge hatten wir schon lange nicht mehr. Essen spitze und die Besitzer unglaublich freundlich und zuvorkommend. Unsere Pferde hatten saubere Boxen, unmengen Heu und eine eigene Wiesenkoppel, die wir von unserem Zimmerfenster einsehen konnten.

    Die Gegend ist wirklich Einmalig! Liebliche Wiesen, vereinzelte Felder und endlose, mystisch tiefe Wälder mit zahlreichen, oft klammartigen Bächen. Highlight ist ein Moor, durch das ein schmaler Weg führt, links und recht undurchdringliches Moor mit latschenartigem Bewuchs, Himmbeer, Heidelbeer und Preiselbeersträuchern. Angeblich sind dort schon Menschen untergegangen. Jedenfalls soll dort schon ewig keiner mehr eingedrungen sein.
    Immer wieder sieht man runde Granitfelsen, oft unglaublich übereinander gestapelt, die großteils Namen tragen und gute Orientierungspunkte sind.

    Die Reitkarte, die man vor Ort bekommt ist ausreichend, Wegmarkierungen großteils gut. Trotzdem war ich froh, mein GPS auch noch dabei zu haben.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    ... oben, das letzte Fotos ist der Moorweg....

    Auf passenden Plätzen haben wir Mittagsrast gemacht und unsere Pferde angehobbelt. So konnten sie fressen und auch wir hatten "Pause".
    In dem Bach beim Rastplatz habe ich Flußkrebse gesehen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alpentrekker
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    297
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 40 Danke für 13 Beiträge
    Hallo Gerald
    schaut ja toll aus und hört sich an, als ob die Gegend sich lohnen würde. Auch Deine Pferde schauen gut aus. Ist das ein Cattle Dog, der da auf dem ersten Foto zu sehen ist ?
    Herzlichen Gruss aus der Schweiz
    Alpentrekker

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus AT!

    Ja das ist ein ACD!

    Und ja, die Gegend ist wirklich etwas einmaliges. Von der oben gelinkten Reiterherberge kann man tagelang in alle Richtungen ausreiten und findet immer neue Wege.
    Das Reitwegenetz umfaßt in unmittelbarer Umgebung gut 200 km und ist nach Westen direkt an die Mühlviertler Alm (etwa 600 km Reitwege) angeschlossen, im Norden ist die Nordwaldregion mit einigen 100 km und im Südosten ist die Reitregion Gföhlerwald. Sämtliche Regionen verfügen über ein recht gutes Herbergennetz, falls man auch von Hof zu Hof reiten will. Selbst kurzfristige Touren sind planbar, denn die Gegend ist noch nicht sehr bekannt und daher kaum ausgebucht, meist ist man sogar alleine.
    Da kann man sich also wirklich austoben.

    LG gerald

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von silberkatze
    Registriert seit
    28.05.2011
    Ort
    Bispingen
    Beiträge
    232
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    2
    Erhielt 28 Danke für 9 Beiträge
    Hallo gerald,

    das scheint mir wirklich ein schönes Gebiet zu sein. Da muss ich doch glatt überlegen, ob ich da nicht unbedingt im nächsten Jahr zur Nachahmerin werde.

    LG silberkatze

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    51
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Gerald,
    nur so zur Ergänzung, wie waren die Reitwege vom Untergrund her ? Im benachbarten Mühlviertel würde ich ohne ganz frischen Beschlag nicht reiten wollen, und würde die Landschaft trotzdem ähnlich beschreiben
    Aber den Granit hast Du ja auch erwähnt, sind die reitwege eher befestigt oder auch Barfüßer geeignet ?
    VG
    Ralf
    Schützenswerte Hirne werden durch einen Helm geschützt !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pferdehilfe Equiwent
    Von orava im Forum Off Topic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 11:06
  2. Kutschentour
    Von gerald im Forum Reitberichte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 11:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis