Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: 2012 Engadin Tour

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alpentrekker
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    297
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 40 Danke für 13 Beiträge

    2012 Engadin Tour


  2. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Alpentrekker für den nützlichen Beitrag:

    Greta (10.01.2013),HenrikeBL (10.01.2013),KlaK (11.01.2013),trekpaard (09.02.2013)

  3. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sunny-Iris
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
    Es ist immer wieder schön, deine Bilder an zuschauen.
    Danke dafür!

    LG
    Iris

  4. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    164
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 13 Beiträge
    Tolle Bilder! Danke fürs Mitnehmen .

    So bekomme ich mal Gegenden zu sehen, in die ich mit meinem Pony leider niemals kommen werde..........

  5. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    139
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    3
    Erhielt 147 Danke für 37 Beiträge
    Alpentrekker, danke für die umwerfenden Bilder. Besonders gut hat mir gefallen, dass dein Fuchs Hufschuhe trägt Könntest du hierzu deine Erfahrungen schreiben ? Sind Hufschuhe im alpinen Gelände 'machbar' ? Für meine Alpentour 2014 wollte ich mein Pony eigentlich notgedrungen beschlagen lassen...
    VG.

  6. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alpentrekker
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    297
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 40 Danke für 13 Beiträge
    Hallo HenrikeBL
    Es war ein Testlauf zu sehen, ob ich mit meinem Karabagh, der laut Hufschmied (NHC) sehr gute Hufe hat, so eine Tour barhuf machen kann. Ich reite etwa 200 km im Monat barhuf auf jedem Geläuf, aber hatte auf dieser Tour die Hufschuhe zur Sicherheit dabei. Hufschuhe hatte er immer dann an, wenn ich ihn geritten bin, das heisst auf flacheren Bergwegen und Schotterpisten. Sobald wir geführt haben, ist er barhuf gegangen. Mein Fazit von der Tour: Die Easyboot Gloves sind bisher das tauglichste was ich gefunden habe, für das Alpine Gelände, ich werde aber trotzdem die nächste grosse Tour mit Duplos beschlagen. Im Berg sind die Schuhe hinderlich, Cool fühlt den Berg nicht, wie wenn er barhuf geht und sie bleiben im Fels auch mal hängen, im sehr steilen rutschigen Grashang, ist er auch schon mal ausgestiegen. Und ich mach die Schuhe nicht laufend anziehen, ausziehen, verräumen etc. Nachteil von Barhuf im Berg: Bergab gehen springt er, was zu Endzündungen im Sohlenbereich auf den Vorderhufen führen kann. Deshalb Duplos, auch diese sind das Beste was wir in Sach Hufbeschlag bisher finden konnten.
    Gruss
    Alpentrekker

  7. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    509
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    5
    Erhielt 81 Danke für 28 Beiträge
    Servus Alpentrekker!

    Vielen Dank Dir für diese wunderschöne Bilder-Reisedokumentation vom Engadin!
    Mußte das Video einige Male laufen lassen und hat mir einige Tränchen, aus lauter Fernweh, gekostet ....
    Die vorderen Schlauchtaschen Deines Pferdes sind mir dabei besonders ins Auge gestochen. Sind die selbst zusammengenäht oder gibt es die in dieser Länge zu kaufen? Wie groß sind Deine Hinterpacktaschen, aus Leder, selbstgemacht oder nur das Deckblatt?

    Liebe Grüße
    Greta

  8. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alpentrekker
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    297
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 40 Danke für 13 Beiträge
    Hallo Greta
    Alle Satteltaschen sind selbst entworfen und gefertigt. Sie sind nicht genäht sondern mit Lederriemen geflochten . Keine Nähte die aufgehen, kein Plastik der kaputt geht. Problemlos mit Lederriemen zu reparieren. Verschlüsse sind aus Klett. Die Vordertashen sind 25x80 cm und 10 tief. Die Packtaschen sind je 10 ltr. und die Rolle hinten hat 80 x 20 x 20 cm. Das Leder ist Rind und wasserdichtes Wasserbüffel oder Yak. Meine gesamte Ausrüstung für 4 Wochen inkl. Verpflegung passt da hinein. Auch die Packtaschen auf dem Schimmel sind aus Leder mit Frontöffnung, damit die Pat auch an die Sachen ran kommt, wenn es auf dem Pferd ist. Nur die Schläuche auf dem Schimmel sind Ortlieb, weil da normalerweise 2 x 10 kg Kraftfutter drin sind. Ich fertige die Ausstattungauch für andere Wanderreiter. Kostet inkl. alles etwa 160.-- Euro.
    Gruss Alpentrekker

  9. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    139
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    3
    Erhielt 147 Danke für 37 Beiträge
    @Alpentrekker: danke für deine ausführliche Antwort. Leider hat sich der Duplo-Beschlag bei uns nicht bewährt (durchgelaufen bis auf's Metall nach 4 Wochen). Hufschuhe sind mir doch zu riskant im Gebirge, zu defekt-anfällig und barhuf kann mein Pony auf Dauer nicht laufen. Aber bis zu unserer gr Alpentour ist's ja noch etas Zeit (2014).
    Gerne lesen und sehen wir noch mehr von dir

  10. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alpentrekker
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    297
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 40 Danke für 13 Beiträge
    Hallo HenrikeBL
    das Problem kenne ich. Wir haben die unseren zurück geschickt und anstandslos getauscht bekommen. Aber ich habe seit dem Zeitpunkt, die Duplos immer ein Jahr gelagert. Und damit machen wir bis zu 750 km am Stück.
    Ich meine, probiers noch mal, ist wirklich das Beste was es gibt fürs GEbirge.
    Gruss Alpentrekker

  11. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus!

    Alternativ kannst du mal den HippoBlue Glue One probieren. Habe den vor kurzem bei einem Bekannten montiert. Guter Gripp und ist in 3 Wochen kaum abgenützt. Vor allem kannst du die selbst ankleben. Auch für unterwegs dürfte es praktisch sein, wenig Packmaß, kein Gewicht und eine Tube Loctite reicht zum befestigen. Einziger Nachteil ist der Preis, knapp 50 Euro für ein Montagesett mit 2 Beschlägenm also 100 pro Roß.
    Wird für meine Barfüsser ganz sicht DER Schutz, wenn ich mal was fixes brauchen sollte.

    LG gerald

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis