Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Ziel für 2018 gesucht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    139
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    3
    Erhielt 147 Danke für 37 Beiträge

    Ziel für 2018 gesucht

    Hallo!

    Ich möchte in 2018 mal etwas Neues ausprobieren.
    Die letzten 25 Jahre habe ich immer in Wanderreitstationen übernachtet. 2018 möchte ich nun mit Zelt losziehen.
    Dazu möchte ich mich an einem Fernwanderweg orientieren. Nur welcher?
    Möglichst naturnahe Wege sollten es sein, Pfade, bergig.
    Dieses Jahr fahre ich zum 2. Mal in die Vogesen, eine Alpenüberquerung haben wir auch gemacht. An Erfahrung mangelt es nicht, eher an Inspiration.

    Habt ihr Tipps für mich?

    Viele Grüße von Henrike und Jack

  2. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu HenrikeBL für den nützlichen Beitrag:

    aconnaldust (08.09.2017),dhalladayvone (04.02.2017)

  3. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus!

    Mich würde das "grüne Band" interessieren. Vielleicht wäre das auch etwas für dich?


    LG

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu gerald für den nützlichen Beitrag:

    aconnaldust (08.09.2017),dhalladayvone (04.02.2017)

  5. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    139
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    3
    Erhielt 147 Danke für 37 Beiträge
    Das Grüne Band ist vor Jahren ein Bekannter von mir geritten. Ist nicht das Richtige für mich....
    Danke für den Input

  6. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu HenrikeBL für den nützlichen Beitrag:

    aconnaldust (08.09.2017),dhalladayvone (04.02.2017)

  7. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus!

    Etwas ganz anderes wären die Alpen in Oberitalien. Da war ich vor ca 20 Jahren selbst einmal 14 Tage unterwegs. Sehr bergig, manchmal sogar über der Baumgrenze, interessante Wege, von Trampelpfaden bis Forstwegen und phantastische Landschaft. Immer wieder Möglichkeiten zum grasen und viele Bäche zum tränken. Folgt man den zahlreichen Armierungsstraßen aus dem 1en Weltkrieg, dann kommt man zu div Befestigungsanlagen, bzw deren Ruinen, wo man sehr enterische Schlafplätze findet.

    Mittlerweile gibt es dort auch einen markierten Weitreitweg mit Stationen, nennt sich Via Equi...irgendwas. Kann man googeln, denn die haben eine umfangreiche Seite.

    LG

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu gerald für den nützlichen Beitrag:

    aconnaldust (08.09.2017),dhalladayvone (04.02.2017)

  9. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    139
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    3
    Erhielt 147 Danke für 37 Beiträge
    Danke Gerald, ein interessanter Vorschlag! Werde ich mal Googlen.

    War schon mal jemand im Schwarzwald länger unterwegs?

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu HenrikeBL für den nützlichen Beitrag:

    aconnaldust (08.09.2017),dhalladayvone (04.02.2017)

  11. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von feuerreiter
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    82281 Aufkirchen
    Beiträge
    111
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    2
    Erhielt 174 Danke für 52 Beiträge
    Zitat Zitat von HenrikeBL Beitrag anzeigen
    Danke Gerald, ein interessanter Vorschlag! Werde ich mal Googlen.

    War schon mal jemand im Schwarzwald länger unterwegs?
    Lass mich das auch wissen ! Könnten wir auch zusammen was auf die Beine stellen.

    Den Schwarzwald habe ich zweimal im Sauseschritt durchquert.
    Das Leben ist zu kurz, um nur Schritt zu reiten.

    Marengo, das 22000 km Pferd.

  12. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu feuerreiter für den nützlichen Beitrag:

    aconnaldust (08.09.2017),dhalladayvone (04.02.2017)

  13. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von diala
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    157
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 20 Beiträge
    in welcher Jahreszeit willst du denn gehen, und wie lange?

  14. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu diala für den nützlichen Beitrag:

    aconnaldust (08.09.2017),dhalladayvone (04.02.2017)

  15. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    139
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    3
    Erhielt 147 Danke für 37 Beiträge
    Feuerreiter: du bist mir zu schnell und zu weit unterwegs...

    Diala: 7-10 Tage, denke im Herbst (September 2018 ).

    Sind im Schwarzwald die Wege tatsächlich überwiegend so breit und so geschottert, wie man liest?

  16. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu HenrikeBL für den nützlichen Beitrag:

    aconnaldust (08.09.2017),dhalladayvone (04.02.2017)

  17. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Nachtrag: Die Reitregion in Oberitalien heißt "ippovia del trentin". Die Seite im Net scheint aber derzeit nicht verfügbar. Allerdings kann man die genannten Wanderreitstationen anrufen.

  18. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu gerald für den nützlichen Beitrag:

    aconnaldust (08.09.2017),dhalladayvone (04.02.2017)

  19. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von diala
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    157
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 20 Beiträge
    Zitat Zitat von HenrikeBL Beitrag anzeigen

    Diala: 7-10 Tage, denke im Herbst (September 2018 ).
    weiss halt nicht, wie weit du für 10 Tage fahren willst: der östliche (französische) Jura, die eigentliche Jurakette, hat noch sehr viel Natur und Platz, und ist technisch nicht sehr anstrengend, kannst also gemütlich gehen, aber zwischendurch auch mal Gas geben. Aber natürlich sind im September noch die Rinder draussen. Da gibt es den "Grand 8 du Jura" Itinéraires de randonnée à cheval Jura du Grand 8 | Randonnées équestres | Rando à cheval - Jura Tourisme und La GTJ équestre - - Jura Tourisme, oder dann die "Grande Traversée du Jura" (GR du Pays) mit verschiedenen Varianten GTJ à cheval - Grandes Traversées du Jura ( GTJ à cheval - Grandes Traversées du Jura ) , und GTJ à pied - Grandes Traversées du Jura ( GTJ à pied - Grandes Traversées du Jura ). Im tiefergelegenen (Departement) Jura hätte es mir im Spätsommer zu viele Viechereien - aber da kann ich mich auch täuschen, wenn ich vom Frühling auf den Herbst schliesse! Ein guter Zeckenschutz ist aber auf jeden Fall Pflicht, wegen der Babesiose. Ich gebe sogar jeweils vorgängig eine Dosis Carbesia - ist nicht jedermanns Sache, da die Spritze Nebenwirkungen hat (wenn du es tun willst, kann ich dir noch was dazu sagen), aber die NW sind kurzzeitig, und es schützt die Pferde einen Monat lang.

    In Frankreich gibt's übrigens kein Jedermannsrecht wie in der Schweiz, wonach man in der Wildnis im Zelt übernachten darf, aber nette Bauern gibt's auf jeden Fall, die man fragen kann

    In Italien war ich nur zwei Mal, einmal in der Toscana und einmal im Südtirol. Südtirol war stellenweise hässlich, da völlig verschandelt mit Skipisten, an anderen Stellen aber sehr schön und gute (Berg-)Wanderwege. Und in beiden Gebieten ist mir hängengeblieben, dass überall Privatgrund war - viele Wege daher nicht gangbar: "accesso vietato", teilweise mit Überwachungskamera! Toscana war ansonsten super schön, aber ein Weitwanderritt könnte möglicherweise etwas viel den Strassen nachgehen müssen. Mag sein, dass es in anderen, weniger touristischen Gebieten besser ist, aber ein grosser Teil Italiens gehört den mafiösen Grossgrundbesitzern - habe ich mir sagen lassen...

  20. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu diala für den nützlichen Beitrag:

    aconnaldust (08.09.2017),dhalladayvone (04.02.2017)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reiter/-in gesucht
    Von Roosi im Forum Reiter/-in gesucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2016, 10:09
  2. Wanderreitbegleitung Winterferien gesucht
    Von melaniel im Forum Reiter/-in gesucht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.12.2015, 18:23
  3. Reiter/in gesucht
    Von Barfuss im Forum Reiter/-in gesucht
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.01.2015, 15:58
  4. Wiese gesucht
    Von Hotte im Forum Reitberichte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 14:00
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 07:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis