Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 2 Tage Süd-Burgenland

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge

    2 Tage Süd-Burgenland

    Grüß Euch!

    Waren am vergangenen Wochenende 2 Tage auf der Hacienda del Piero ganz im Süden des Burgenlandes.

    Samstag 6h Pferde verladen. Ging sehr gut, mein Pferd ist es ja gewohnt und mit dem neuen Tier meiner Frau haben wir ja schon geübt.
    Nach knapp 3 Stunden Fahrzeit kamen wir auf der Hacienda an und wurden sehr freundlich empfangen. Wir sind, trotz schlechtem Wetter, sofort losgeritten und haben eine ca. 4-Stündige Runde gemacht. Da alles extrem schlammig und aufgeweicht war, haben wir uns an geschotterte Forststraßen gehalten. Selbst diese waren zw. knöcheltief aufgeweicht.
    Trotzdem war es eine sehr schöne Runde, nur der eisige Wind war unangenehm.

    Zurück auf der Hacienda waren schon große und sehr saubere Boxen für unsere Pferde hergerichtet. Abendessen und die Freundlichkeit der Besitzer waren überragend.

    Am Sonntag war das Wetter herrlich und wir sind die Lafnitz (sehr naturbelassener Fluß) entlanggeritten. Nach etwa 2,5 Stunden haben wir am Ufer auf einer Wiese Rast gemacht und unsere Pferde angehobbelt. Die Neue ist zwar etwas herumgetorkelt, hat es aber ganz gut hingekrigt. Nach kurzer Zeit ist sie dann schon ganz ruhig gestanden und hat gegrast. Mein Pferd kennt das Anhobbeln schon.
    Wir haben uns eine Tee gekocht und einen kleinen Snack in der Frühlingssonne eingenommen.

    Nach einer Stunde sind wir wieder aufgebrochen und haben uns noch in der angrenzenden Au herumgetrieben, bevorwir auf die Hacienda zurückgekehrt sind.

    Die knapp 6 Stunden reiten haben für die Neue gereicht, sie hat sich gut bewährt.
    Um 20h kamen wir dann wieder wohlbehalte und um etliche Eindrücke reicher, zu Hause an.

    Fazit:
    Die Hacienda del Piero muß man besucht haben. Sehr gutes Essen, außergewöhnlich nette Leute und wunderschöne Reitgegend.
    Wir fahren dort ganz sicher wieder hin.

    LG gerald

  2. #2
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge
    Auf die Hacienda del piero habe ich ja schon verschiedentlich hingewiesen. Alex und Larissa lernte ich kennen, als sie noch auf der Stonehill Ranch beschäftigt waren. Beide sind einfach supernette Leute.
    Ihre Anlage konnte ich noch nicht besuchen, ist eine ganz schöne Meile von hier aus.
    Aber irgendwann...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von hutzi
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    169
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Jetzt dachte ich, ihr habt 6 STUNDEN verladen, wegen des kleinen h.
    Aber habe gemerkt, dass du wohl UHR meintest...
    Schöner bericht, bekommst ein DANKE dafür.
    Man kann die Grösse und den Fortschritt einer Gesellschaft daran vermessen, wie sie ihre Tiere behandelt. Mahatma Gandhi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    ....und hier noch einige Fotos von unserem Reitwochenende.....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    ...und noch welche....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge
    Die Wege scheinen ja, den Fotos nach, ein Traum zu sein.
    Sind sie tatsächlich überall so? Denn dann müsste ich wohl wirklich in nächster Zukunft mal zur Hacienda.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus Dusty!

    Da ich die Gegend auch schon früher einmal mit der Kutsche befahren habe, kann ich sagen, daß sie an der Lafnitz auf jeden fall alle so toll sind. Ebenso die Strem entlang.

    Im nördlich der Hacienda gelegenem Wald war zu unserer Zeit alles bodenlos aufgeweicht, nur eben die beschriebene kilometerlange geschotterte Forststraße war halbwegs bereitbar. Allerdings habe ich dort keine Fotos gemacht,denn ich habe am ersten Tag den Fotoaparat am Zimmer vergessen.

    Generell kann ich diese ganze Gegend aber vorbehaltlos empfehlen. Alles sehr nette Leute, super Heurigenlokale mit gegendtypischem Uhudler (Direktträger-Weinstöcke), sehr abwechslungsreiche Reitwege und die Hacienda ist wirklich eine sehr nette und stilvolle Herberge. Außerdem sind noch einige andere gute Reiterstationen in Tagestour-Abstand vorhanden, so z.B. Reiterhof Fam. Fabian, nordöstlich von Güssing. So kann man dort auch gut von Hof zu Hof planen.

    LG gerald

Ähnliche Themen

  1. 4 Tage Mühlviertler Alm
    Von gerald im Forum Reitberichte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 11:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis