Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gibt es auch günstige Wanderreitsättel?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    2
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Gibt es auch günstige Wanderreitsättel?

    Hallo!
    Ich bin ein absoluter Neuling, also eigentlich will ich gerade erst anfangen und möchte von eurer Erfahrung gerne profitieren. Ich habe zwei Endmaßponys, die bisher mit Englishsätteln geritten wurden.
    Aber da ich eher ein Wald und Wiesenreiter und lieber einige Stunden im Gelände als auf dem Platz unterwegs bin, möchte ich den beiden und mir neue Sättel gönnen.

    Ich habe mich im Netz auch schon informiert und bin entsprechend ratlos. Westernsättel sind zwar saubequem aber wahnsinnig schwer. Distanzsättel ? Ich bin eigentlich noch nicht so weit, dass wir Tagelang unterwegs sein wollen. Baumlos - sehr widersprüchlich!

    Aber das Schlimmste ist, immer wenn ich denke, das könnte ein guter Sattel sein, kostet der direkt ein Vermögen!! Und bei mir dann direkt im Doppelpack!!

    Gibt es eigentlich auch gute, günstige Sättel - sogenannte Einsteigermodelle - die trotzdem für ein paar Stunden bequem für Ross und Reiter sind???? Oder muss man gleich Haus und Hof verpfänden, wenn man einen ordentlichen Sattel haben möchte?

    Ich hoffe, ihr könnt mir als Anfänger ein paar Tipps geben!

    Viele Grüße

    "Isabell"

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    164
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 13 Beiträge
    Ich kenne leider keine wirklich günstigen Sattelmodelle zum Wanderreiten. Am günstigsten kommst Du wahrscheinlich weg, wenn Du einen guten gebrauchten Sattel finden kannst. Die Firma Sommer hat z.B. verschiedene wanderreittaugliche Modelle...... Wenn es doch was neues sein soll, kann ich die Maßsättel der Fa. Winz empfehlen, die kosten weniger als ein neuer Sommer-Sattel. Manche Pferde haben aber auch gar keine Probleme mehrere Stunden mit einem gut passenden "englischen" Sattel zu laufen.......

    Viel Glück bei der Suche!

    LG,
    Bärbel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus!

    Also wenn du nicht das unglaubliche Glück hast, einen PASSENDEN übertragenen Sattel zu bekommen, wird an einer größeren Ausgabe kein Weg vorbei führen.
    Gerade am Sattel darf man nicht sparen, da sollte das Beste gerade gut genug sein!

    LG gerald

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    2
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hey und danke erstmal für eure Antworten.

    Aber so wirklich weiterhelfen tut's mir nicht. Wenn ich mir die guten, teuren Sättel im Doppelpack leisten könnte, hätte ich nicht gefragt sondern gekauft. Es muss doch auch für Normalos eine günstigere Alternative geben.

    Was ist denn mit Stocksätteln?? Da hab' ich mich jetzt mal informiert. Die sollen ja auch geeignet sein, aber nicht ganz so schwer wie Westernsättel und vom Preis her bedeutend günstiger.

    Hat hier jemand Erfahrungen damit machen können??

    Wäre echt dankbar für weitere Inspirationen!!

    Viele Grüße

    "Isabell"

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    in der nähe von osnabrück
    Beiträge
    108
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    ich habe schon seit 12 jahren wanderreitsättel in gebrauch und kann dir die sommer sättel empfehlen !
    die sind mit ca 8 kg nicht so schwer , man kann auch gut auf dem platz damit arbeiten und mit den vielen befestigungsmöglichkeiten ein toller sattel für kleine und größere wanderritte .

    ich habe hier einen gebrauchten eingestellt - schau ihn dir doch mal an . die sommersättel sind auch sehr gut anzupassen , super lederqualität und saubequem . nur unter 1000.- € wirst du nichts gutes gebrauchtes finden , DAS kann ich dir so schon mal sagen .
    die billigsättel machen den pferden den rücken kaputt - DAS risiko wäre mir zu groß . ich habe einmal einen fehlgriff getan und das teuer bezahtl - dafür hätte ich 2 neue sättel bekommen können ...

    viel erfolg bei deiner suche !
    hochmut reitet zu pferd aus und kommt zu fuß zurück

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus!

    Sämtliche Stocksättel die ich kenne haben eine sehr enge und hohe Kammer, da die Australier fast nur hochblütigere Pferde haben.
    Wenn das auf deine Tiere paßt, dann gibt es da recht gute Sättel. Allerdings sind die guten auch hier nicht wirklich billig.

    Aber da muß ich dir schon noch sehr direkt sagen, wenn du dir nichts ordentliches leisten kannst, dann laß es erst mal. Wie sangi schon schrieb, gerade für Wanderritte, die doch länger dauern, ruinierst du dir nur den Pferderücken oder die Leistungsbereitschaft deiner Tiere.
    Gut UND billig UND in zweifacher Ausführung ist fast unmöglich, da hoffen Tausende!!!

    LG gerald

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Molly
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    116
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Isabell,

    welcher Preis wäre denn für dch angemessen?

    so ganz verstanden hab ich aber noch nicht, warum du neue Sättel anschaffen willst...?

    Passen die engl. Sättel die du hast den Pferden? Dann behalte die!!

    Lieber GUTE PASSEDE engl Sättel, als unpassende Wanderreitsättel

    Einen guten passenden Sattel zu finden ist oft schwierig. Mehr als alles andere gilt für mich beim Sattel die Devise "ich hab zu wenig Geld um billig einzukaufen"

    Das Pferd soll uns schleppen, ohne zu murren und das stundenlang. Es hat verdient, einen perfekten Sattel zu tragen. Außerdem, buckelt der Zossen doch mal und fetzt über einen Acker, ganz ehrlich? Dann soll mein Leben nicht an ner "Made in Taiwan" Strippe hängen

    Stocksättel - und auch Westernsättel - sind ziemlich lang. Genau gucken lassen, ob sowas gut gehen kann bei einem dt. Reitpony!!!

    Wenn du wirklich neue Sättel anschaffen willst, dann such dir einen guten Sattler, der dir gebrauchte Markensättel auf deine Pferde anpassen kann. Das ist ein guter Kompromis.

    Ordentliche neue Sättel zu guten Preisen hat Massimo. Die sind auch gebraucht zu bekommen.
    Viele Grüße
    Molly

Ähnliche Themen

  1. Osterritt 2011
    Von Sunny-Iris im Forum Interessante und wichtige Termine und Veranstaltungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 14:48
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 09:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis