Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Neue Ziele in 2014

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Orie
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Siehe Karte
    Beiträge
    384
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    4
    Erhielt 141 Danke für 36 Beiträge

    Neue Ziele in 2014

    Hallihallo zusammen!

    Nun isses offiziell, ich habe den Vertrag losgeschickt.
    Was für ein Vertrag?
    Nun, zur Vorgeschichte:

    Wir haben ja bekanntlicher Weise gerade kein Pferd für Wanderreittouren, da ja der Teilzeitrentner nicht mehr geht und die 2 Jungspunde eben noch nicht so weit sind, auch wenn ich mit unserem Selbstgezogenen ja gerade mit der Reitausbildung starte. Aber an einen WR ist freilich noch lange nicht zu denken!
    So muss also ein Plan B her: Was machen wir mit den Pferden sonst noch, da uns allen das Wanderreiten fehlt und wir einfach so viel und vielfältig wie möglich mit unseren Pferden umgehen.
    So kam der Gedanke auf diverse Kurse, welche ggf. bereits mit den Jungpferden (ohne Reiten) möglich sind….

    ODER AUCH ETWAS GANZ ANDERES!

    Was heißt: Wir und unsere Pferde werden Darsteller!

    Eine Gruppe, welche sich aus Bad Segeberg von den Karl-May-Festspielen abgetrennt hat, wird nun hier bei uns quasi „umme Ecke“ (knapp eine halbe Stunde Fahrzeit mit Hänger von uns weg, also ein Katzensprung!) ebenfalls das Event der Karl-May-Festspiele aufleben lassen!
    Najaaa, nicht ganz so groß wie BSB, die haben etwa 8000 Plätze, aber wir bekommen immerhin auch 800… erweiterbar.
    Derzeit ist die Arena in vollem Bau. Proben sind ab Mai, Vorstellungen ab Ende Juni.
    Und da Karl-May-Aufführungen bekanntermaßen nicht ohne Pferde funktionieren und ich schon als Kind der größte Winnetou-Fan aller Zeiten war (bin ja quasi mit allen Büchern und den entspr. Verfilmungen aufgewachsen!) und selbst als „Winnetou“ mit meiner Kusine „Old Shatterhand“ auf imaginären Pferden stundenlag durch die Wälder zog: Was lag näher als uns und unsere Pferde zum Casting zu melden?

    Nun ist der Ensemble-Vertrag weggeschickt, unsere Pferde wurden von der dort angestellten Trainierin gemustert und für SEHR GUT/ SEHR GEEIGNET befunden und uns ist klar, dass es im Sommer 2014 keinen Wochenendausflug bzw. Urlaub geben wird…. Sondern dafür geplant 32-Mal „Der Schatz im Silbersee“ mit Wild-West-Feeeling pur!
    Winnetou bzw. Old Shatterhand wurden wir zwar nicht *lach*, (wir haben Statistenrollen, die ebenfalls wechseln, je nach Bedarf) aber das ist egal, Hauptsache unsere Pferde sind mit dabei.
    Denn: was wir hier an Training für die Festigung der Pferde mitnehmen können, an Troublegewöhnung, Schüsse und Pyrotechnik, an Pause machen und warten etc….. Das ist schon eine enorme Change, die wir freilich nutzen wollen!

    Wir freuen uns riiiiieeeeesig auf das Event und nutzen diese tolle Chance als Übergang für die weitere Wanderreitausbildung unserer Pferde. Und freilich darf unser Teilzeitrentner ebenso mitmachen bzw. wird wahrscheinlich als Pferd für einen anderen Hauptdarsteller fungieren.

    Die HP ist derzeit noch ziemlich in den Kinderschuhen aber wen es schon mal interessiert:
    http://festspiele-burgrieden.de/startschuss-casting-in-burgrieden/

    Vielleicht kommt ja der eine oder andere auf der einen oder anderen Tour ja mal in Burgrieden vorbei und schaut sich eine der Vorstellungen an?
    Aktuelleres werde ich dann entsprechend berichten!

    In diesem Sinne: Hugh! Ich habe gesprochen

    Viele Grüße, Heike
    Carpe Diem!

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Orie für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (13.02.2017)

  3. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    164
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 13 Beiträge
    Na denn.... Viel Spaß! Die Pferde werden bestimmt sehr davon profitieren, das ist eine gute Idee....

    LG,
    Bärbel

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lieschen für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (13.02.2017)

  5. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von silberkatze
    Registriert seit
    28.05.2011
    Ort
    Bispingen
    Beiträge
    232
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    2
    Erhielt 28 Danke für 9 Beiträge
    Herrlich. Auch ich wünsche Euch viel Spaß und immer angenehmes Wetter.

    LG silberkatze
    Wer langsam geht, geht weit.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu silberkatze für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (13.02.2017)

  7. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2013
    Beiträge
    41
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 3 Beiträge
    Ja das ist ja eine suuuuuper Chance- hach ganzneidischichbin.....

    Ganz viel Spaß euch und na ja, wer weiß, vielleicht werdet ihr noch entdeckt....

    Viele Grüße , Isabel

    P.S.: und immer schön auf dem Laufenden halten!

  8. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von feuerreiter
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    82281 Aufkirchen
    Beiträge
    111
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    2
    Erhielt 174 Danke für 52 Beiträge
    Das wäre auch was für mich, aber ich bin 2014 schon verplant. Hätte auch ein geeignetes Pferd dafür.
    Bin auch der Fan von Westernklamotten.
    Das Leben ist zu kurz, um nur Schritt zu reiten.

    Marengo, das 22000 km Pferd.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu feuerreiter für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (13.02.2017)

  10. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Orie
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Siehe Karte
    Beiträge
    384
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    4
    Erhielt 141 Danke für 36 Beiträge
    Ja, Leute, ihr könnt Euch nciht vorstellen, wie ich mich auf auf die Action da freue!
    Eine Pistole haben wir bereits gekauft (Fasnetsatikel), um schon noch mal das Schießen zu üben Aber ich muss sagen, dass das Knallen gar nicht sooo das Hauptproblem ist... Das zischen der Raketen an Silvester war schlimmer.

    Einige meiner Freunde sind ebenfalls mit dabei, so in der Gruppe machts dann noch mehr Spaß!

    Feuerreiter, ja, deinen Morengo hätten sie sicher auch sofort für die Indianer genommen! Aber wohl noch lieber Deine schwarze Stute, bis vorgestern haben sie nämlich immer noch verzweifelt nach einem geeigneten "Iltschi" gesucht! Nun ist es die Stute einer Bekannten von mir geworden...
    Carpe Diem!

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Orie für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (13.02.2017)

  12. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von feuerreiter
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    82281 Aufkirchen
    Beiträge
    111
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    2
    Erhielt 174 Danke für 52 Beiträge
    Hi Orie,
    ich glaub, da würde ich lieber meinen "alten" Schecken nehmen, der ist wesentlich cooler bei solchen Sachen. Aber noch topfit.
    Heißt das, ihr müsst 32 mal das gleiche aufführen ? Ist doch dann sehr zeitaufwendig, dann zusätzlich die Proben hierzu, da kann man sein Pferd ja gleich dortlassen ?
    Da geht nix mehr mit Wanderreiten.
    Grüe feuerreiter.
    Das Leben ist zu kurz, um nur Schritt zu reiten.

    Marengo, das 22000 km Pferd.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu feuerreiter für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (13.02.2017)

  14. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Orie
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Siehe Karte
    Beiträge
    384
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    4
    Erhielt 141 Danke für 36 Beiträge
    „da geht nix mehr mit Wanderreiten“
    Korrekt
    Daher haben wir das auch gemacht, weil bei uns eben dieses Jahr noch nix ist mit Wanderreiten…. Aber irgendwie muss man seine Wochenenden ja rumbringen *lach*
    Was liegt also näher als Alternativen mit den Pferden zu suchen? (Weil ohne Pferde… das kann ja eh nix gscheids sein )
    32 (gleiche, ja, das ist bei Bühnenstücken in der Regel so ) Aufführungen… ja, sind jeweils 3 an jedem WE.
    Proben haben wir schon ab April/ Mai, da muss dann das meiste so weit sitzen.
    Über Nacht nehmen wir die Pferde freilich immer mit heim. Bei uns isses ja GsD nicht sehr weit.


    Wenns bei uns übernächstes Jahr wieder „richtig“ los geht, habe ich allerdings dafür auch keine Zeit mehr…

    Die Pferde, welche noch nicht sooooo cool sind, bekommen übrigens auch Hilfestellung und Tipps von der Pferdetrainerin (ich kenn die selbst auch, die ist echt gut) und bei den Proben werden die Pferde ebenfalls mit Anti-Scheu-Training an die diversen "Actions" gewöhnt. Schließlich geht so ein Winnetou-Streifen nicht ohne Schlägereien, Schießereien und Explosionen.

    Carpe Diem!

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu Orie für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (13.02.2017)

  16. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Orie
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Siehe Karte
    Beiträge
    384
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    4
    Erhielt 141 Danke für 36 Beiträge
    So, es gibt Neues!

    Gestern hatten wir ein erstes Ensemble-treffen, mit allen Schauspielern, Statisten und vielen Background-Mitarbeitern.
    Hier wurden erst mal sie Schauspieler vorgestellt, anschließend wurden noch Pferde, welche Pferdehalter für Schauspieler zur Verfügung stellen, an Darsteller ohne Pferd verteilt.
    Da wir ja 3 Pferde haben, und mein Mann beschlossen hat, nichtreitender Statist und Servicekraft zu sein (O-Ton: „Du wirst froh sein, wenn wir da mit 3 Pferden anwackeln, und ich mich zwischendurch um die restlichen 1 oder 2 Pferde kümmern kann, solange Du Cowboy und Indianer spielst!“, womit er zweifelsohne recht hat!), bleiben also als reitbare Pferde mein Teilzeitrentner und, bis dahin ein wenig, Jack.
    So haben wir beschlossen, Henry zur Verfügung zu stellen. Tja, er wird das Pferd eines der Hauptdarsteller: Das Pferd von Old Firehand! Ich hoffe, er wird diese Rolle zu würdigen wissen!

    Jack wird langsam an mehr herangeführt, wir sind nun schon bei 1-Stündigen Schrittrunden im Gelände, allerdings immer noch als Handpferd, und ich bin auch bereits 1x ein paar Meter auf ihm getrabt. Bis zum Sommer sollten Schritt und Trab machbar sein, denke ich, und die Abnabelung vom Mentor-Reitpferd dürfte bis dahin auch vollendet sein.

    JJ wird eine Rolle als „Dumm-Rumsteh-Pferd“ bekommen, auch die brauchts in einer Western-Aufführung, um authentisches Leben bei Indianern oder in der Stadt darzustellen: Er steht dann mal angebunden vor dem Saloon, oder wird im Indianerlager durch die Gegend geführt ect.

    Mit Schießtraining haben wir bereits begonnen, allerdings machen die Fasnets-Pistolen nicht viel her. Unsere Pferde sind komplett unbeeindruckt vom dem bisschen Klick-und-Knällchen. Gestern haben wir schon alle unsere Pferde mit kompletten Salven erschossen, aber keinem fiel es ein, umzufallen oder wenigstens auf die Seite zu hüpfen… Also „rekrutriert“ meine Mann jetzt seine Schreckschusspistole wieder, um mit „stärkeren“ Geschützen auffahren zu können.
    Rappelsäcke und Schirme, Folien und mit Kies gefüllte HT-Rohre usw…. Das haben wir bereits im Programm.

    Ich sag Euch, DAS WIRD EIN RIEEEESENSPASS!!

    Ein Problem gibt’s allerdings noch: Der Haupt-Hauptdarsteller hat noch keinen Iltschi! Winnetou hat zwar eine original Silberbüchse, ist aber noch zu Fuß unterwegs, was ihn irgendwie ….. hm… doof aussehen lässt neben Old Shatterhand mit Henrystutzen und Hattatitla….
    Es ist nicht leicht, einen Rappen zu finden, der a) auch verliehen wird (die Rappen, die wir schon haben, möchten die Besis alle selbst reiten…) und b) auch noch ein wenig das Zeug dazu hat (bzw. eben auch Schrecktraining bekommt).

    Kennt jemand jemanden, der einen Rappen hat, der vielleicht auch gerade „dumm rumsteht“, nix zu tun hat und vielleicht eine Weile „verliehen“ wird? Der kommt für die Zeit garantiert in fachkundige Hände, und bestimmt gut desensibilisiert wieder, inkl. Verladetraining, hat eine Aufgabe und wird natürlich auch BESTENS versorgt….?

    Viele Grüße, Heike
    Carpe Diem!

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu Orie für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (13.02.2017)

  18. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von feuerreiter
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    82281 Aufkirchen
    Beiträge
    111
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    2
    Erhielt 174 Danke für 52 Beiträge
    Kennt jemand jemanden, der einen Rappen hat, der vielleicht auch gerade „dumm rumsteht“, nix zu tun hat und vielleicht eine Weile „verliehen“ wird?
    Wie wärs mir Scully, die kennst Du ja ! Nicht hundertprozentig schwarz, aber fast.

    Sie wird für 3 Monate "dumm rumstehen ", braucht aber erfahrene Hände. Momentan recht zickig.
    Das Leben ist zu kurz, um nur Schritt zu reiten.

    Marengo, das 22000 km Pferd.

  19. Folgender Benutzer sagt Danke zu feuerreiter für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (13.02.2017)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis