Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: kein Wanderritt wegen dem frischen Gras

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge

    kein Wanderritt wegen dem frischen Gras

    Grüß Euch!

    Jetzt ist wieder einmal die Zeit, wo wir keine Wochenendtoren machen können, weil unsere Tiere noch nicht ans Gras gewöhnt sind. Unsere Wiesenkoppel ist noch nicht so weit und nur an der Hand irgendwo grasen lassen ist zu wenig, um die Pferde wirklich daran zu gewöhnen, wenn sie bei unseren Freinächtigungen auf einer Wiese stehen würden.
    Selbst bei Tagesritten trauen wir uns noch nicht sie in der Mittagspause, die ernährungstechnisch schon rund 1-2 Stunden dauern solllte, grasen zu lassen.

    Nun bleibt nur die Hoffnung, daß unsere Wiesenkoppel endlich Gas gibt, damit wir die Anweidephase schnell hinter uns bringen.
    Bis dahin müssen wir uns mit Tagesritten OHNE Pause begnügen.

    Wie macht ihr das eigentlich???

    LG gerald

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von diala
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    157
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 20 Beiträge
    keine Tagesritte wegen dem Gras??? nein, das wäre mir noch nie passiert, dass ich deswegen auf einen Ritt verzichtet hätte. Binde die Pferde halt an über Mittag, und gib Graswürfel oder Kraftfutter. Wenn du voll füttern willst, passen bestimmt noch drei, vier Kilo Heuersatzwürfel in die Packtaschen; und für die Nacht nimm halt ausnahmsweise mal eine Boxe, oder stell sie mit Heu in den Paddock.

    Für mich existiert das Problem allerdings insofern auch nicht, dass ich im Frühling die ersten Kondi-Ritte in die Höhe mache, wo es sowieso noch weniger Gras gibt, als zuhause.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Ja, so machen wir es ja ohnehin, aber die Mittagsrasten und die Freinächtigungen fehlen mir zur Zeit schon sehr. Aber es wird ja bald!

    LG gerald

  4. #4
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge
    da bin ich froh, dieses problem nicht mehr zu kennen. unsere pferde sind ganzjährig auf der weide und so gibt es das anweiden eben nicht.
    lg
    dusty
    Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.
    (Voltaire)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von KlaK
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    101
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    6
    Erhielt 40 Danke für 10 Beiträge
    Stimmt Dusty, uns geht es genauso. Man merkt zwar an den Pferdeäpfeln, dass das Gras zu wachsen beginnt aber daheim können sie ja auch 24 h auf die Weide.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Grüß Euch!

    Grabe diesen alten Treat wieder heraus, denn es ist wieder so weit!

    Wir mussten wieder einmal unsere geplante Wohnkutschentour abblasen, denn unsere Pferde sind noch nicht auf Gras umgestellt.
    Haben hier in unserer unmittelbaren Umgebung nun schon das 2e Jahr einen so trockenen Frühling, daß noch kein Gras aufgekommen ist. Nur wenige Kilometer weiter weg wuchert es bereits kräftig.
    Da wir bei unseren Wohnkutschen-Freinächtigungen die Pferde nachts immer mittels Wanderreitzaun aufkoppeln, finden wir einfach keinen geeigneten Platz, an dem wir das auf Untergrund OHNE Bewuchs machen könnten um so mitgebrachtes Heu zu verfüttern.

    So vertreiben wir uns die Zeit mit Tagestouren.
    In 3 Wochen geht es dann aber richtig los. Da haben wir in weiser Voraussicht einen Hochgebirgsritt geplant, wo noch kein frisches Gras sein sollte.

    LG gerald

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wolfman
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    383
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 51 Danke für 3 Beiträge
    Aloa,

    wir haben unsere Pferde die letzten 2 Wochen an der Hand grasen lassen und am Sonntag war das Anweiden:

    >>Video anweiden<<

    Gruß Ben

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    An der Hand machen wir auch, aber es ist selbst an den Wegrändern und zahlreichen Wienerwaldwiesen noch kaum Aufwuchs. Und unsere Weide ist trotz aller Plege gerade mal 2-3 cm hoch.
    Wir sind hier wirklich ein "Trockenloch", denn nur weinge Kilometer weiter, egal in welche Richtung, steht schon ordentlich Grün. Wir merken das auch wenn Gewitter durchs Land ziehen, wir sehen Blitze, hören Donner, aber fallen tut oft nichts. Und die letzten Jahre wird es immer extremer.
    Das scheint hier aber schon lange so zu sein, denn unsere Gegend war bis vor einigen Jahrzehnten bekannt für seinen Safran! Hat sich nur durch die steigenden Löhnen geändert, denn die Safranzucht ist sehr arbeitsaufwändig.
    Na ja, dafür haben wir hier wunderbares Magerwiesenheu. Fette Hochleistungswiesen gibt es hier gar nicht. Das ist ja auch nicht schlecht!

    LG gerald

  9. #9
    Faster
    Gast
    warum fütterst Du die Pferde nicht mit Heu und machst dann Maulkorb drauf?
    Die von Raffeisen mit dem "Strohhalmloch " sind doch ganz gut, was ich beobachte.
    Hält sogar auf Shetty!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus!

    Nein, das kommt für mich keinesfalls in Frage!
    Man kann das ja sehen wie man will, aber für mich ist eine Freßbremse eine Folter.

    LG gerald

Ähnliche Themen

  1. die mit den Pferden reist
    Von silberkatze im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 11:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis