Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Rittplanung für 2017

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    509
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    5
    Erhielt 81 Danke für 28 Beiträge

    Rittplanung für 2017

    Heuer würde ich - nach langer Abstinenz - wieder das ein oder andere Mal, gerne über Nacht, mit Pferd unterwegs sein. Ziele gäbe es viele, wie auch einige Einladungen.
    Nur noch vage kann ich mich an das Gefühl erinnern, mit Pferd länger unterwegs zu sein.
    Hoffentlich krieg ich die Hoppas entsprechend trainiert und wir sind dann fit, wenn sich eine entsprechende Zeitlücke auftut!

    Wie schauts bei euch für heuer aus? Was habt ihr geplant?

    LG
    Greta

  2. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Greta für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (23.02.2017),harrishreidg (22.03.2017),onkoenemunwinst (21.03.2017)

  3. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von feuerreiter
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    82281 Aufkirchen
    Beiträge
    111
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    2
    Erhielt 174 Danke für 52 Beiträge
    Ich plane noch, dieses Jahr geht es durch die Westalpen nach Frankreich.
    Die grobe Linie steht schon.
    Schwerpunkt diesmal hohe und schwierige Pässe, insgesamt rund 50 an der Zahl.
    Ich versuche die 100000 Höhenmeter Marke zu knacken.
    Die Strecke rund 3500 km oder auch mehr.
    Zeitrahmen mehr als 3 Monate.
    Los gehts im August.
    Grobe Linie von mir zuhause über den Alpenhauptkamm, Meran, aber nicht die klassische Route, sondern schwieriger.
    Weiter etwa Mailand- Turin, durch die Seealpen ans Mittelmeer.
    Dann folgen die Causses, die Vulkanberge und der Jura, um letztendlich über den Schwarzwald und die Alb im November meine Heimat zu erreichen.
    Natürlich mit meinem bergerprobten und weitritterfahrenem Pferd Marengo.
    Es wird mein fünfter Weitritt werden, ich versuche dieses Jahr die 20000 km an Wander und Weitritten dokumentiert zu erreichen.
    Geändert von feuerreiter (19.02.2017 um 21:29 Uhr) Grund: was ergänzt
    Das Leben ist zu kurz, um nur Schritt zu reiten.

    Marengo, das 22000 km Pferd.

  4. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu feuerreiter für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (23.02.2017),harrishreidg (22.03.2017),onkoenemunwinst (21.03.2017)

  5. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    509
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    5
    Erhielt 81 Danke für 28 Beiträge
    @ feuerreiter

    Wow, dein Vorhaben klingt SEHR aussergewöhnlich - mit Pferd - !
    Hast du deinen Marengo schon davon unterrichtet, was da auf ihn zukommt ? Aber ich denke, wenn es ein Pferd schafft, dann deiner.
    Was mich interessieren würde, wie machst du das mit den Pferdepapieren in Italien? Vielleicht bin ich falsch unterrichtet, oder es hat sich einiges geändert, aber vor 5 Jahren bekam ich von einer Bekannten den Hinweis, daß Italien puncto Formalitäten mit Pferd nicht ganz einfach wäre. Stimmt das noch?

  6. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Greta für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (23.02.2017),harrishreidg (22.03.2017),onkoenemunwinst (21.03.2017)

  7. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von feuerreiter
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    82281 Aufkirchen
    Beiträge
    111
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    2
    Erhielt 174 Danke für 52 Beiträge
    Zitat Zitat von Greta Beitrag anzeigen
    @ feuerreiter

    Wow, dein Vorhaben klingt SEHR aussergewöhnlich - mit Pferd - !
    Hast du deinen Marengo schon davon unterrichtet, was da auf ihn zukommt ? Aber ich denke, wenn es ein Pferd schafft, dann deiner.
    Was mich interessieren würde, wie machst du das mit den Pferdepapieren in Italien? Vielleicht bin ich falsch unterrichtet, oder es hat sich einiges geändert, aber vor 5 Jahren bekam ich von einer Bekannten den Hinweis, daß Italien puncto Formalitäten mit Pferd nicht ganz einfach wäre. Stimmt das noch?
    Das wird auch ein außergewöhnlicher Ritt werden, denn ich denke, solche Dimensionen haben bisher nur wenige Leute unternommen.
    Ich nutze diese Chance, das zu machen, mit Marengo habe ich ein Pferd, das dieses zu leisten vermag, die Kilometer, die Höhendifferenzen und besonders die Probleme, die uns in den Bergen erwarten.
    Das habe ich ihm schon ins Ohr geflüstert, was auf ihn zukommt.

    Italien ist auch EU, daher gibt es keine Probleme, ich muss nur den E-Pass mitführen.
    Ich denke, damit meint sie vielleicht die Schweiz ?
    Ich war schon mit Marengo in 9 Ländern Europas und hatte noch nie Probleme.
    Das Leben ist zu kurz, um nur Schritt zu reiten.

    Marengo, das 22000 km Pferd.

  8. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu feuerreiter für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (23.02.2017),harrishreidg (22.03.2017),onkoenemunwinst (21.03.2017)

  9. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Grüß Euch!

    Das mit Italien kann ich bestätigen. Ich war vor etwa 6-7 Jahren das letzte mal dort. Grenzkontrolle gabs natürlich gar nicht. Kurz nach der Grenze wurde ich von der Polizei angehalten und sie warfen einen kurzen Blick in den Hänger. Ich hielt den E-Pass aus dem Auto und so wie die dreinschauten vermute ich stark, daß sie nicht einmal wussten, was das war. Wurde gleich weiter gewinkt.

    LG

  10. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu gerald für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (23.02.2017),harrishreidg (22.03.2017),onkoenemunwinst (21.03.2017)

  11. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    164
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 13 Beiträge
    Bei uns ist dieses Jahr leider mal wieder gar nichts geplant... Das Pferd vom Gatten steht mit Fesselträgerentzündung seit November und muss wahrscheinlich etwa ein Jahr pausieren, wenn es denn überhaupt nochmal richtig wird...
    Mit meinen beiden habe ich über Winter auch nicht viel gemacht. Bei der Jungen bin ich jetzt bei ca. 1 Std. Reitzeit, die hat einen sehr weichen Rücken daher steigere ich nur langsam. Leider habe ich da ein Gangpferd ohne Trab erwischt, daher ist das Rückentraining sehr schwierig, vor allem weil ich überhaupt keine Ganpferderfahrung habe. Aber sehr bequem ist es immer . Zumindest fahren wir aber im September für eine Woche in die Lüneburger Heide, da kann ich mit meinen Hottis doch etwas mehr machen als in unserem bescheidenen Gelände. Darauf freue ich mich schon sehr.


    Außerdem freue ich mich schon auf den Bericht und die Fotos deines Rittes, Feuerreiter. Deine Berichte sind hier immer sehr willkommene Gute-Nacht-Geschichten... Echt bewundernswert, was du mit Marengo zusammen immer leistest!

    LG

  12. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Lieschen für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (02.03.2017),harrishreidg (22.03.2017),onkoenemunwinst (21.03.2017)

  13. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    509
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    5
    Erhielt 81 Danke für 28 Beiträge
    @ Lieschen, ach herrje, das tut mir aber leid! Da wünsche ich baldige Besserung.
    Diese Situation, mit nur der halben Mannschaft einsatzbereit, hatten wir früher leider auch oft erlebt. War dann so, daß mein Mann irgendwann das Handtuch geworfen hat.
    Lüneburger Heide klingt sehr schön und wünsche ich dir alles Gute!

  14. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Greta für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (02.03.2017),harrishreidg (23.03.2017),onkoenemunwinst (21.03.2017)

  15. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    164
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 13 Beiträge
    Vielen Dank, Greta! Die nächste Kontrolluntersuchung ist im April/Mai, um festzustellen ob das Hotti dann wieder weidetauglich ist. Wir hoffen dann jetzt einfach mal auf ein Wunder... Ein zusätzliches Pferd ist echt nicht drin, abgesehen davon dass der Gatte dauerhaft keine Zeit für zwei hat, haben wir auch überhaupt keinen Platz mehr dafür.

  16. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Lieschen für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (02.03.2017),harrishreidg (23.03.2017),onkoenemunwinst (21.03.2017)

  17. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    509
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    5
    Erhielt 81 Danke für 28 Beiträge
    Also ich drück euch für April/Mai ganz fest die Daumen!! Manchmal hat man Glück im Unglück.
    Genau so - neben meiner pferdischen Unersättlichkeit - kam ich zu meinem 3. Pferd.
    Als ich damals vom Verkauf der Stute erfuhr, hatte ich seit Monaten 2 Krankensessel zu pflegen: die kleine Stute war seit gut 4,5 Jahren non stop krank und eigentlich hatten wir schon länger alle Hoffnung fahren lassen, daß sie nochmals wird und der Schecke war auch a. D., mit dringendem Verdacht auf eine schlimme Erkrankung .
    Was soll ich sagen: sobald das 3. Pferd bei mir zu Hause war, erholten sich die beiden anderen nach und nach. Das Unglaubliche geschah. 1/2 Jahr später hatte ich 3 kerngesunde Pferde und auf Holz klopfe!!!, ist es seit damals so geblieben. Jetzt habe ich zu wenig Zeit, aber auch das ist endlich.
    Alles Gute!

  18. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Greta für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (21.03.2017),harrishreidg (23.03.2017),onkoenemunwinst (21.03.2017)

  19. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Grüß Euch!

    Wir haben jetzt einmal fix 4 Tage Waldviertel gebucht. Ostern kommt dann vermutlich ein einwöchiger Ritt in Oberösterreich von Hof zu Hof. Pferde sind jedenfalls schon auf Temperatur.

    LG

  20. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu gerald für den nützlichen Beitrag:

    dhalladayvone (21.03.2017),harrishreidg (23.03.2017),onkoenemunwinst (21.03.2017)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rittplanung
    Von Wolfman im Forum SmallTalk
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 00:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis