Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wanderritt nach Einsiedeln

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Chantal
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    11
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Wanderritt nach Einsiedeln

    Hallo Miteinander
    Unser Osterritt begann bereits am letzten Mittwoch. Wir sind von Frauenfeld nach Einsiedeln geritten. Wir hatten traumhaftes Reitwetter. Am 1. Tag sind wir von Frauenfeld nach Fischingen geritten. Mittagsrast haben wir auf einer saftigen Wiese verbracht in einer Waldlichtung. Gegen 18 Uhr kamen wir an unserem Schlafplatz an. Die Pferde durften sich dort nochmals die Bäuche auf einer Wiese vollschlagen. Unser Nachtlager haben wir mit 4 Enten geteilt....
    Am nächsten Tag hatten wir eine lange Etappe vor uns. Von Fischingen übers Hörnli nach Fischental und noch weiter bis Jona/Rapperswil. Diese Etappe hatten wir unterschätzt, wir benötigten 13h! Wobei wir über die Hälfte selbst marschiert sind. Nach einem anstrengen Anstieg zum Hörnli, mit Treppen überwinden, hatte leider das Bergrestaurant Betriebsferien! Wir hatten natürlich schon noch etwas Proviant dabei, verhungern mussten wir nicht. Für die Pferde haben wir eine eingezäunte Wiese gefunden auf der wir sie eine gute Stunde haben grasen lassen. Zum Glück hatte ich einen Wassersack für die Pferde dabei denn Wasser gabs nur vom Hahnen. Danach machten wir uns an den Abstieg nach Fischingen. Unten angekommen haben wir uns erst noch mit einem Kaffee gestärkt, was wir zu diesem Zeitpunkt nicht wussten war dass wir noch 6h vor uns hatten!
    Total erschöpft haben wir unser Ziel um 21.30 Uhr doch noch erreicht. Nachtlager wieder im Stroh.
    Die 3. Etappe war glücklicherweise kurz, nur 16 Km, am Vortag waren es 32 Km. Für ungeübte Wanderreiter können 30 Km schon sehr viel sein.
    Wir marschierten von Jona via Rapperswil über den Seedamm nach Pfäffikon. Uns schmerzten immernoch die Füsse und Glieder vom Vortag. Es war Karfreitag und alles auf den Beinen oder Fahrrad. Wir waren nicht die einzigen auf dem Damm. Die Pferde haben das aber gelassen hingenommen, nur ein Segelschiff irritierte sie kurz. Leider gab es auf dem Damm noch einen sehr schweren Unfall, ein Motorradfahren ist mit einem PW zusammengekracht, kein schöner Anblick.
    Nach dem Damm ging es dann Bergauf Richtung Einsiedeln, leider mussten wir beinahe die ganze Strecke auf der Strasse zurücklegen da die Wanderwege lauter enge Treppen drin haben. Es gab auch auf der ganzen Strecke nirgends Wasser für die Pferde. Sie hatten durst und streckten ihre Nasen in jedes ausgetrocknete Bachbett, kurz vor der Verzweiflung liefen wir an eine grosse Tonne voll mit Wasser, ich war erleichtert! Danach haben wir auch gleich Pause gemacht. Wir hatten noch gute 2h dann waren wir am Etappenziel Egg bei Einsiedeln. Dort haben wir ein Zimmer bekommen mit richtigem Bett. Die Pferde hatten eine Doppelbox und haben Kraftfutter gekriegt.
    Am letzten Tag haben wir einfach einen Tagesausflug nach Einsiedeln gemacht. Eigentlich wollten wir weiter bis nach Morschach aber ich hatte mich schrecklich erkältet mit Fieber deshalb haben wir beschlossen wir beenden die Reise in Einsiedeln. Der Ausflug zum Kloster war sehr schön, wir waren die Touristenattraktion. Unsere Pferde haben das auch alles super gemacht, wir konnten sie überall abstellen und die standen da ohne einen Mucks.
    Liebe Grüsse
    Chantal

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alpentrekker
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    297
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 40 Danke für 13 Beiträge
    Hallo Chantal
    Super, bin richtig begeistert von Eurer Tour. Klasse, wie ihr das gemeistert habt. Tolle Bilder. Gratulation.
    Ich freu mich darauf mehr davon zu hören.
    Herzlichen Gruss
    Alpentrekker

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Danke für den anschaulichen Bericht!

    Hoffe es geht dir schon wieder besser.

    LG gerald

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    509
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    5
    Erhielt 81 Danke für 28 Beiträge
    Hi Chantal,
    danke Dir für den schönen Reitbericht.
    Liebe Grüße
    Greta

  5. #5
    Neuer Benutzer Avatar von Chantal
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    11
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Freut mich dass Euch mein Beitrag gefallen hat.
    Es war wirklich ein sehr schönes Erlebnis, freue mich schon auf unsere nächste Reise.
    Liebe Grüsse
    Chantal

Ähnliche Themen

  1. 2011 Schwarzwald Ritt
    Von Alpentrekker im Forum Reitberichte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 20:26
  2. 6 Tage im Süden: "Tour de Ost"
    Von Orie im Forum Reitberichte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 08:40
  3. Reitvorschlag Grosse Raisting Umrundung
    Von dusty im Forum Reitwege in den Bundesländern
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 12:54
  4. Reitvorschlag Birkenwäldchenrunde
    Von dusty im Forum Reitwege in den Bundesländern
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 14:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis