Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Beschlagsperiode zwischen zwei W-Ritten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Molly
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    116
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beschlagsperiode zwischen zwei W-Ritten

    Hallo Leute,

    mich plagt gerade folgendes Problem:

    Im Mai/Juni passen zwei geplante Ritte überhaupt nicht in meine Beschlagsperiode... so komisch sich das anhört, aber das gabs noch nie

    Vielleicht erzählt ihr mal wie ihr das handhabt...

    Der erste Ritt ist drei Tage (15 - 17.05.) lang und führt mich in bekanntes Gebiet, kurze Strecken (ca. 20 km 1. Tag, 2. Tag Trailkurs auf dem Reitplatz, 3. Tag nach Hause - ca. 20 km)

    Zweiter Ritt ist vier Wochen später (18.06. - 24.06.) , nun 7 Tage.

    Jetzt ist mein Pferd am 20.03. beschlagen worden. Nächster Termin 8.05.

    Dann ist wäre der Beschlag 5 Wochen alt, wenn ich auf den 7 tägigen Ritt starte. Ein bisschen alt, oder doch nicht?

    Sollte ich ihn nach 4,5 - 5 Wochen - also kurz vor dem langen Ritt) neu Beschlagen lassen, die Zeit also einmalig verkürzen? Oder wäre es besser den Termin vom 08.05. auf NACH dem ersten Wochenendritt zu verschieben (der Beschlag wäre dann auf dem Ritt 8 Wochen alt) ... ?

    Hufwachstum ist rel. normal, ich kann nicht sagen dass sie langsam wachsen, aber auch nicht, dass er enormes Hufwachstum hätte...

    Ich sage schon mal danke für Eure Erfahrungswerte!
    Viele Grüße
    Molly

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wolfman
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    383
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 51 Danke für 3 Beiträge
    Begrüßung,

    was ist denn Dein normales Beschlagsintervall? So wie ich es rausgelesen habe 20.03 bis. 08.05. ca 6 Wochen? Die meisten die ich kenne inkl. uns haben ca. 7 bis 8 Wochen. Da wäre ein 5 Wochen alter Beschlag m.E. kein Problem. Bei einem 6 wöchigem Intervall würde ich allerdings beschlagen. Was beschlägst Du? Eisen, Kunstoff...? Wenn auf dem Beschlag noch genug Material drauf ist würde ich es drauflassen. Ein Eisen sollte eigentlich 2 Beschlagsperioden durchhalten (bei normalem "Gangwerk"). Unsere Stute raspelt aber Kunstoffbeschläge (Duplos) während der Distanzzeit in 4 Wochen runter. Dann beschlage ich einen neuen Satz in die alten Löcher.
    Grundsätzlich gilt das der Beschlag schon ein paar Tage drauf sein sollte bevor es auf Wanderschaft geht.

    Gruß Ben

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Ich denke das Problem ist nur, daß die Fußstellung bei einem neuen Beschlag anders ist.
    Wenn man also den Beschlag NICHT so lange oben läßt, das sich die Stellung wesentlich ändert, dann ist auch keine nennenswerte Umstellung für das Gangwerk gegeben.
    Das Gangwerk wird m.E. nur dann überfordert, wenn sich die Stellung mit dem neuen Beschlag wesentlich ändert.

    Ich beschlage je nach Hufwachstum alle 7-9 Wochen. Dann lasse ich das Pferd 1 Tag auf der Koppel stehen, am 2ten eine kleinere Runde im Schritt und ab dem 3en Tag wieder ganz normal.
    So hatte ich noch nie ein Problem, obwohl meine Norikerstute mit 750kg sehr schwer ist und sich Umstellungen wesentlich stärker auswirken, als bei leichten Pferden.

    LG gerald

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Molly
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    116
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Ihr beiden,

    danke für die Ideen!

    Normalerweise ist der Beschlagsintervall 8 Wochen. Ich habe auf 6 Wochen verkürzt, wegen des ersten Wochenendrittes. Jetzt ist mir die Ausschreibung des Sternrittes im Juni ins Haus geflattert und da will ich unbedingt mit !

    Beschlagen wird Kalle mit ganz normalen Eisen. Gegen Kusto spricht (meines Erachtens) seine sowieso zu breiten Füße und evtl. sein Gewicht... (?) ausserdem machen das wenig Schmiede in meiner Gegend gerne (ohne Widerworte )
    Viele Grüße
    Molly

Ähnliche Themen

  1. Albert Kradepohl
    Von dusty im Forum Hufschmiede
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 19:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis