Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Grüße aus dem Westerwald

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    1
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Idee Grüße aus dem Westerwald

    Hallo,
    auf der Suche zum Stichwort Wanderreiten bin ich auf dieser Seite gelandet - ich wohne im Westerwald (Rheinland-Pfalz) und möchte demnächst endlich meinen langgehegten Traum vom Wanderreiten wahr machen.

    Da mein 19jähriger Ersthaflinger vor ein paar Wochen nach 17 gemeinsamen Jahren wegen Leberversagens eingeschläfert werden musste, habe ich einen Ersatz gesucht: Meine 15jährige Kaltblutstute Tessa sollte nicht alleine am Haus stehen und ich selbst suchte einen Kumpel für ruhige Ausritte, da mir Tessa einfach zu groß ist (ich bekomme den Westernsattel gar nicht hoch genug - und wenn ich dann oben bin, ist es wie Spagat, also aua). Wir haben Tessa ursprünglich als Beistellpferd für Nero gekauft, da sie zum Schlachter sollte und ich solches Mitleid mit einer damals blutjungen Stute hatte; sie war aber nie als Reitpferd für mich gedacht. Ich habe sie zwar im Gelände eingeritten und sie geht brav mit Halfter und ohne Sattel, aber für mich ist sie einfach zu unhandlich. Meine Nachbarin, die mich mit Tessa auf meinen Ausritten begleitet hat, ist zu ihrem Freund gezogen und nun denke ich über eine Reitbeteiligung nach, die ich entsprechend inserieren müsste;bin mir aber noch unsicher. Naja, in dieser Jahreszeit ist sowieso kaum jemand wild auf Offenstall und Gelände, da nehme ich mir noch Bedenkzeit.

    Damit ich also wieder aufs Pferd komme, habe ich im November gezielt nach einem älteren und verträglichen Wallach gesucht und ihn zur Überprüfung der verkaufsüblichen Angaben nach Hause geritten. Nach 5 Stunden hatte Amigo (wieder ein Haflinger, 17 Jahre) trotz Winterflausch staubtrockenes Fell. Nun überlege ich, mit ihm im Frühjahr/Frühsommer/Herbst auf Tour in unserer Gegend zu gehen, da er nicht an seiner Stute klebt und sich im Gelände sicher bewegt. Da kam der alte Traum vom Wanderreiten wieder auf, den ich mit Rücksicht auf Nero (nicht ohne meine Stute) und Tessa (wie, ich soll mit meinem Gewicht länger als 60min gehen) nie verwirklicht habe.

    Nun kam mir die Idee, hier nach Reitern aus der Nähe zu suchen, die mich begleiten würden. Wir haben auch ein Gästezimmer, wenn also einmal Wanderreiter bei uns anklopfen, hätten wir je nach Anzahl Gästezimmer, Couch, Luftmatratzen oder Heuboden zu bieten. Natürlich nicht kommerziell, wir laden einfach zu Frühstück, Eintopf und einfacher Schlafgelegenheit ein. Für die Pferde Weide, Heu und Hafer. Da ich keinen Hänger habe, würde ich mich freuen, auf diese Weise neue ReiterInnen kennen zu lernen und etwas über das Wanderreiten zu erfahren. Bücher sind eine Sache, Erfahrungsberichte eine andere.

    Wir (ich, 43, mein Mann, 44 - leider Nicht-Reiter, sein einziger Fehler - Rüde, 7 Jahre, zur Zeit 9 Katzen mit teilweise nicht näher bestimmbaren Alter, da die meisten zugelaufen sind und natürlich die beiden Pferde) leben im unteren Westerwald, die nächste Stadt ist Altenkirchen. Die Landschaft ist wirklich schön, aber es werden leider immer mehr Waldwege geschottert, so dass ich mich für Amigo nun für Hufschuhe oder Plastikbeschlag entscheiden muss. Ich tendiere zu Hufschuhen, ebenso wie der Tierarzt - dem Hufpfleger ist es egal, er bietet beides an.

    Es gibt auch eine Anzahl Wanderreitstationen in der Gegend, aber eben alle kommerziell (klar, sie möchten auch leben, dagegen habe ich nichts einzuwenden), aber ich persönlich stelle mir Wanderreiten eher als Besuch bei bisher unbekannten Freunden vor und nicht in Form einer Hotelpension mit Unterbringung für Pferde. Dafür auch ohne Ansprüche an Luxus in irgendeiner Form (zumindest was mich betrifft - wenn ich mein Pferd auf eine Weide mit Stacheldraht oder in einen Ständer stellen müsste, es vergammeltes Heu oder schimmeligen Hafer bekäme etc., würde ich allerdings wüten).

    Zeitlich bin ich als Kombination aus Studentin und Freiberuflerin flexibel, wer sich also angesprochen fühlt, kann mir jederzeit mailen. Ich würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen und ebenso darüber, neue Leute kennen zu lernen. Zwar mangelt es nicht an sozialen Kontakten, aber ReiterInnen sind aus irgendwelchen Gründen fast nie darunter. Die einzigen Ausnahmen sind Steffi und Lena, ABER: Steffi hat mittlerweile 4 Kinder und das Reiten aufgegeben, Lena ist zu ihrem Freund gezogen und hat daher ebenfalls neue (seine) Hobbies. Über Pferde will niemand mit mir reden! Daher finde ich hier vielleicht Wanderreiter, die sich bald bei uns am Lagerfeuer treffen und gerne über Pferde reden...

    Bis dahin liebe Grüße aus dem Westerwald,
    Marion

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus Marion!

    Willkommen, danke für die ausführliche Vorstellung.
    Ich kann dir zwar keine Reitbegleitung anbieten, aber tratschen können wir hier alle mal.

    LG gerald

  3. #3
    Benutzer Avatar von cooksonia
    Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    49
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Hallo Marion,

    herzlich Willkommen
    Zum Tratschen sind wir auch alle hier... vor allem über Pferde

  4. #4
    Eva
    Eva ist offline
    Benutzer Avatar von Eva
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    83
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 26 Danke für 2 Beiträge
    Hallo Marion,
    viele Grüße auch von mir und viel Spass hier im Forum.
    Liebe Grüße
    Eva

    Man kann mit Pferden ein KLEINES Vermögen machen-
    vorausgesetzt man vorher ein GROSSES gehabt !

Ähnliche Themen

  1. Homöopathie und alternative medizin
    Von hutzi im Forum Pferdegesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 21:52
  2. Andreas Prediger
    Von dusty im Forum Hufschmiede
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 20:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis