Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Lesebrille

  1. #1
    Faster
    Gast

    Lesebrille

    Ja, nun ist es soweit!
    OHNE geht gar nicht mehr...
    ich brauche zum Lesen eine Brille, immer.
    die Zeiten, in denen ich meine Arme gestreckt habe und auch ohne Lesebrille etwas erkennen konnte, sind vorbei...
    Dahin die Goldenen Tage der Jugend. (Gott sei Dank - nie wieder 20 )

    wie macht ihr das?
    also Karte lesen auf dem Pferd.
    Neulich bin ich das erste Mal mit runtastic geritten und hatte Schwierigkeiten, das richtig zu bedienen.
    Natürlich habe ich auf dem Pferd nur so eine Billigbrille aus dem 1Euro Laden auf, es wäre zu ärgerlich, wenn die Gute bei einem Sturz zerbrechen würde.

    Aber vielleicht hat ja jemand von Euch noch den ultimativen Tip?!

    wär schön...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus!

    Das war für mich der Grund, warum ich auf ein GPS umgestiegen bin. Die Karte konnte ich ohne Lesebrille nicht mehr genau sehen. Das auf- und absetzten der Brille war unangenehm. Beim GPS kann ich zoomen und benötige daher unterwegs keine Brille.

    LG

  3. #3
    Faster
    Gast
    ist das das sog. Garmin?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von feuerreiter
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    82281 Aufkirchen
    Beiträge
    111
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    2
    Erhielt 174 Danke für 52 Beiträge
    Hallo Faster,
    ich kenne das Problem mit der Brille, ich bin ja auch schon älteres Baujahr.
    Dann schau Dir mal das Garmin Montana an, meiner Meinung nach das beste Gerät auf dem Markt.
    Ein großes Display, das auch in der Sonne gut ablesbar ist, zoomen ja sowieso, ein umfangreiches Menü, Routing und vieles mehr.
    Allerdings auch recht teuer, aber beim Vielreiten Gold wert.
    Bei Interesse auch detaillierte Infos.
    Das Leben ist zu kurz, um nur Schritt zu reiten.

    Marengo, das 22000 km Pferd.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus!

    Ich habe ein Satmap. Ist von der Hardware sicher nicht so gut wie die Garmins, aber Satmap macht die Karten nicht selber, sie kaufen die Eich- und Vermessungsamtkarten der div Länder. Die von Garmin selbst gemachten Karten sind für Österreich echt schei..! Zahlt sich vermutlich nicht aus, für so einen kleinen Kundenkreis etwas aufwändigeres herzustellen.
    Außerdem sind mir Rasterkarten viel lieber, als Vektorenkarten.
    Weiters bevorzuge ich Tasten anstelle von Touchscreen. Braucht viel weniger Strom, was die Betriebszeit deutlich verlängert und ist im Winter mit Handschuhen auch einfacher zu bedienen.

    LG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    509
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    5
    Erhielt 81 Danke für 28 Beiträge
    Hi Faster!

    Ist bei mir auch ganz ähnlich. Es gibt gute Tage und schlechtere (augenmäßig).
    Das Alter lässt grüßen. ( 20 wäre ich schon noch einmal ganz gerne, aber mit all den bis jetzt gemachten Erfahrungen).
    Meist geht´s noch ohne, aber immer öfter bräuchte ich eine Brille zum Lesen. Was für ein Schmarrn! Am Pferd denke ich an ein Monokel. Klein, kaum zerbrechlich und schnell am Auge. Vielleicht wäre das eine Option für Dich?

    LG
    Greta

    PS.: Gerald Du hast absolut recht. Die Garmin Karten von Ö sind bescheiden.
    Geändert von Greta (08.08.2014 um 17:52 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von diala
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    157
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 20 Beiträge
    Das Problem hatte ich auch, als ich mich noch mit Lesebrillen herumgeschlagen habe. Jetzt habe ich ganztags eine Gleitsichtbrille und bin in absolut glücklich damit, selbst bei Regen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    139
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    3
    Erhielt 147 Danke für 37 Beiträge
    Ich habe mir ein Garmin GPS gekauft (62s mit Tasten) weil ich die Karten ohne Brille nicht mehr lesen konnte und das ständige Brille rauf - Brille runter leid war. Und obwohl ich meine Papierkarten beliebt habe (zahlreiche Hänseleien der Mitreiter musste ich über mich ergehen lassen : - ) ), bin ich mit dem GPS total zufrieden. Oft reiten wir jetzt Wege, die ich mit Karte einfach nicht gefunden hätte, z.B. am Anfang total zugewuchert und nachher wunderschön .....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis