Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Vorderpacktaschen + Anbringung Hinterpacktaschen Ortlieb Sommer Evolution

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2014
    Beiträge
    3
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Vorderpacktaschen + Anbringung Hinterpacktaschen Ortlieb Sommer Evolution

    Hallo liebe Forumsmitglieder,
    ich bin neu in Eurem Forum und brauche mal gute Ratschläge bezüglich Packtaschen.
    Ich möchte mir neue Packtaschen anschaffen und hätte gerne was richtig gutes.
    -Sattel Sommer Evolution
    -Stauraum soll großzügig sein, jedoch nicht übermäßig, weil ich kein Zelt, Schlafsack und co transportieren werde.Klamotten für Mehrtagesritte sollten reinpassen.
    -Wasserdicht für die wichtigsten Sachen, Regenfest (Nähte und Reißverschlüsse)
    -Stabil, kein Ausreißen der Ösen nach ein paar Ritten, alle Gangarten sollten sie überleben
    Deshalb Fragen für Vorder- und Hinterpacktaschen.

    Hintertaschen :
    Habe überlegt, die 30l Ortlieb Farbe Sand / Schwarz zu nehmen.Weiß aber nicht, ob die ohne viel Aufwand Sommer Evolution befestigt werden können.
    Ich bin nicht gut in Erfinden von Konstruktionen, die ich für jedes Packen merken muss
    Welche wasserdichte Alternative gibt es zu den Ortliebs?

    Vordertaschen:
    - kein Leder vielleicht doch, wenn es überzeugend ist
    -wenigsten regenfest (Wasserdicht wäre natürlich das beste, aber ich finde nix)
    - Platz für Sachen, auf die man beim Ritt direkt zugreifen kan (Handy,Getränk,GPS,Erste Hilfe etc)
    -Farbe am liebsten passend zu den Hinterpacktaschen ( Bin keine Tussi (Oder doch ), aber wenn ich schon bereit bin mal richtig Geld auszugeben, sollte es doch möglich sein, dass es auch noch nett aussieht?)
    Habe gesucht und bin auf folgende Taschen gestoßen, hat jemand Erfahrungen gemacht?
    Trail Max 500 Farben leider nur in Blau und Schwarz
    Stowaway Pack Vordertasche DeLuxe Distanzreiter
    Bin für alle guten Tipps dankbar!
    Ich google mir wirklich die Finger Wund, und bevor ich für viel Geld schlechte Qualität bekomme, möchte ich mich gerne Austauschen.
    Lg
    Erdfrau



  2. #2
    Faster
    Gast
    oh das bist du ja schon!!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2014
    Beiträge
    3
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Trotzdem vielen Dank für den Hinweis
    LG
    Erdfrau

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von diala
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    157
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 20 Beiträge
    Hallo Erdfrau, willkommen hier!


    ich habe den Vorgänger des Evo, den Oakfield Trekking Fender. Die sind, abgesehen von den trachten, sehr ähnlich gebaut. Ich habe mal in einem anderen Forum meine Aufhängung gezeigt, ich kopiere das mal:

    Hier mein nichtalleinseligmachendesaberfunktionierendes System; bastelst du gerne?
    du brauchst ein paar Ortlieb-kompatible Steckverschlüsse aus dem Hobbymarkt (achtung, es gibt auch solche gleicher Grösse, die nicht passen!), ein paar Ringe, Nadel und Faden (bzw. Zahnseide, die ist stabiler als alles aus der Näh-Ecke), und Riemchen oder Kordel.

    (störe dich nicht an den Abkürzungen: HPT heisst hintere Packtasche, SV = Steckverschluss 1 bis 4, Rg = Ring):

    die gewichttragende Zwei-Punkt-Aufhängung:









    Verstrebung der Ortlieb nach vorne:



    die Befestigung der Banane nach vorne: nicht besonders schön, aber hat gehalten; stabilere Varianten würden zugelassen.



    Hier fehlte mir was: der flache Ring einer kaputten Halfter passt bei mir unter die Ringschraube (weiss jetzt nicht, ob der Evo die noch hat)


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von diala
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    157
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 20 Beiträge
    Teil 2:

    Lage des neuen Rings (ich brauche den auch, um beim Handpferd die Bügel hochzuschnallen)



    ...und Verstrebung nach vorne. Könnte auch dauerhafter gemacht werden, aber auf normalen Ausritten brauche ich keine Verstrebung.



    Und so sieht's fertig gepackt aus, die Banane wird zusätzlich noch mit zwei Lederriemen hochgezurrt, damit sie nicht hüpft (zugegeben, ich packe in der Regel noch ein Pferd drunter )








    Sehe ich das richtig, du hast den SV2 garnicht in Benutzung sondern an den Tragegriffen einen zusätzlichen Steckverschluss angebracht?


    genau. So kommt die Tasche mehr nach vorne, näher ans Bein bzw. an die Gurtstrippe, und liegt dadurch im Trab/Galopp ruhiger.


    Ring 1 sehe hast du nach vorn an den Ring fürs Vorderzeug gezogen, oder?


    ja


    Was mir nicht ganz klar ist, ist, was du mit dem Halfterbeschlag machst? Was ist das für ein Band, dass du da befestigt hast? Und was soll es halten? Sorry, das erkenne ich nicht auf den Fotos!!!


    die D-Ringe auf den Trachten hinten liegen für mich völlig am falschen Ort. Ist Packung drauf, kommt man gar nicht an sie heran, aber auch ohne Banane taugen sie nicht mal, um eine Jacke zu befestigen. Da ist alles viel zu lose und zu weit hinten. Und um die Ortlieb zu tragen, sind sie zu tief.

    Der neue, schwarze Ring seitlich dient mir z.B. zum Aufhängen von Regenhut und Hobbles, aber wie erwähnt auch von den Steigbügeln des Handpferdes, weil die sonst ständig gegen die Ellbogen gebaumelt wären (letzteres mag für die meisten unnötig sein). Das schwarze Band hält einzig diesen Ring am Ort. Die Banane könnte man alternativ auch nach vorne direkt zum Vorgeschirr-Ring verzurren - aber das zwickte bei mir am Oberschenkel.

    Warum dieser Halfterring - es war der einzige flache, den ich gefunden habe; andere waren einfach zu dick.



    Du musst die Packung deinen eigenen, individuellen Bedürfnissen anpassen - dies sind nur Vorschläge!






  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2014
    Beiträge
    3
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    @ Diala
    Booooh
    Ich glaube ich fahre lieber Fahrrad
    Echt klasse, was du dir da so alles überlegt hast!
    Ob meine Hirnwindungen das umsetzen können......

    Vielen Dank

  7. #7
    Benutzer Avatar von Shiega
    Registriert seit
    21.11.2013
    Ort
    Frankenpfalz
    Beiträge
    95
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 75 Danke für 18 Beiträge
    Hallo Edelfrau.
    Mein freund hat das neuere Modell vom Sommer Evulution. und die Ortlieb Packtaschen.
    Die Idee mit den Bildern ist gut aber aufwändig.
    Die Ortlieb kann man mit einem einfachen Trick binnen Sekunden schnell und einfach so umbauen dass man sie mit den Mitgeliferten Klips die eigentlich fürs Rückenkruz gehören am Sattel befestigen kann. Ohne irgendetwas zu nähen.
    Packtasche-Evulution.jpg
    Als Vorderpack sind die Trailmax zwar nicht schlecht aber wie man die gut am Evulution ran macht müssen wir noch testen. hirbei sind wir gerade.
    Zu empfehlen sind die Stowaway aus dem Distanzreiterbedarf, hier haben wir sehr gute Erfahrungen.

    LG

    Nichts ist grenzenloser als die Freiheit...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von diala
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    157
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 20 Beiträge
    aufwändig nur, bis alles genäht ist... die Anwendung ist dann schnell und unkompliziert. Ich hab's halt gerne so nah wie möglich am Sattel. Je länger die Verbindungen, desto holpriger wird das ganze im Trab, auch mit Bauchgurt (der sich ja immer ein wenig löst und dann eben nicht mehr straff sitzt).

  9. #9
    Benutzer Avatar von Shiega
    Registriert seit
    21.11.2013
    Ort
    Frankenpfalz
    Beiträge
    95
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 75 Danke für 18 Beiträge
    Wir nutzten keine Bauchgurte, weder beim Evulution noch bei meinem Westernsattel. und da Wachelt nix. weder im trab noch im Galopp. da liegt alles 1a
    Und schau selbst auf dem Bild. der Taschen liegen direkt unterm Sattel. Wir haben es schnell und einfach ohne Umnähen gemacht, nur die Klipse an den Taschen etwas umgeschraubt und eben das Rückenkruz auseinander gebaut

    Nichts ist grenzenloser als die Freiheit...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Bauchgurt kann auch hinderlich sein, wenn man im Wald reitet. Streift man mal Bäume, dann können die Satteltaschen ohne Gurt nach hinten-oben wegklappen. Mit Bauchgurt zerreißen sie in so einer Situation.
    Und wie shiega schon schrieb, wenn sie gut montiert sind, dann schlänkert da auch ohne Gurt nix.

    LG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis