Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Pferdeurlaub

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge

    Pferdeurlaub

    Grüß Euch!

    Nachdem wir in den letzten Wochen unseren Pferden recht viel zugemutet hatten, beschlossen wir kurzfristig einen Pferdeurlaub einzulegen. Und was würde sich da besseres anbieten als Marias und Jos Reiterherberge im Waldviertel (www.spieglaltmelon.at).

    Nach knapp 2,5 Stunden hängerfahren wurden wir schon freundlich erwartet. Unsere Rösser kamen gleich auf eine große Wiesenkoppel und wir frühstückten erst mal ausgiebig. Nachdem wir unser Zimmer bezogen hatten, sattelten wir die Rösser und machten uns 2 Stunden in die wunderschöne Landschaft auf, soll ja Urlaub sein.
    Zurück beschlossen wir, unsere Rüsser auch Nachts auf dieser Koppel zu lassen, soll ja auch ein Urlaub für die Pferde werden. Ein sehr gutes Abendessen und nette Gespräche rundeten den Tag ab.

    Am nächsten Morgen ritten wir dann etwa 2 Stunden zu einem kleinen Bergsee. Dort stand zwar eine schwimmen Verboten Tafel, aber da niemand zu sehen war, sattelte ich mein Pferd ab, zug mich aus und ging mit Trine schwimmen. 2x schwammen wir etwa 50m auf den See hinaus.Meiner Frau war das Wasser zu kalt und so stapfte sie mit ihrem Pferd nur im Uferwasser umher.
    Dann gings wieder zurück, wo Koppel und Abendessen schon warteten.

    Auch am 3en Tag ritten wir gerade mal 2-3 Stunden. Den Rest des Tages verbrachten wir mit sonnenbaden auf der Koppel bei unseren Lieblingen. Die hatten aber wegen des Grases kaum Zeit für uns.

    Nachdem unsere Faulheit immer größer wurde, liesen wir die Rösser am letzten Tag dann überhaut in Ruhe, was diese wohlwollend und mitdickem Grasbauch quittierten. Auch unsere Bäuche nahmen bei Marias herrlichem Essen an Umfang zu.
    Gesund und ausgeruht (für einen "Reiturlaub" sehr ungewöhnlich !!!) kamen wir wieder zu Hause an.

    2 Dinge haben wir mitgenommen:
    Wenig reiten und viel Erholung haben auch einen Reiz.
    Bei kleinen Runden können wir auch schon mehrere Tage ganz ohne Hufschuhe reiten, auch wenns viel Schotter gibt.

    PS.: Bei unserem nächsten Besuch auf der Highlandranch wird aber trotzdem wieder mehr geritten, die Gegend verlangt danach.....

    LG gerald

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    ...habe gerade noch ein Handyfoto gefunden....

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sunny-Iris
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
    Manchmal ist weniger mehr.
    Das Schwimmen im See hätte meinem Sunny auch gefallen. Erst will er zwar nicht rein und dann nicht wieder raus.

    LG
    Iris

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis