Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Zeigt her eure Nachtlager

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge

    Zeigt her eure Nachtlager

    Grüß Euch!

    Jetzt in der kalten Jahreszeit träumt man doch als echter Wanderreiter von seinen Nachtlager unter dem Sommerhimmel.

    Hier mal 2 von meiner Frau und mir.

    Eines von einer mehrtages Tour in italien, wo wir den Tagliamento entlang geritten sind. Wir haben unsere Ponchos als Zelt verwendet. Die "Zeltstangen" sind von Sträuchern vor Ort.

    Das ander Foto ist von einer Kutschentour im Burgenland, wo wir um den Neusiedlersee gefahren sind. Damals noch einspännig.
    Bei Kutschentouren haben wir eine große Plane, welche einerseits die Kutsche abdeckt und andererseits so weit absteht, daß wir bequem darunter liegen können.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    164
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 13 Beiträge
    Sieht interessant aus....... Ich glaube bei Regen könnte ich mich mit so einem Lager nicht anfreunden, wahrscheinlich werde ich nie eine "richtige" Wanderreiterin . Aber macht nichts, für Ritte mit viel Gepäck ist mein Stütchen sowieso viel zu klein geblieben.........

    LG,
    Bärbel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Hallooooooooo Wanderreiter, habt ihr nichts ????????????

    LG gerald

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Barfuss
    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    158
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    @gerald wir sind noch nicht so lang freizeitreiter, für längere tagestouren fehlt uns oft die zeit da wir auch samstags arbeiten und im urlaub machen wir nur längere tagestouren und kehren dann wieder an unsere unterkunft zurück......
    früher mit dem motorrad war das eher noch, das wir irgendwo in der pampa unser quartier aufgestellt haben aber das ist scho lange her, da hatten wir auch noch keine kinder)

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    50
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Cool! Wir sind faul. Wir übernachten in der Wanderreitstation und das Gepäcktransfer ist auch organisiert. Zur Schonung der Pferde.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von diala
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    157
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 66 Danke für 20 Beiträge
    Ich habe mir für autonome Ritte ein "richtiges" Leichtzelt geschenkt. Für Vollpackung mit 2 Sätteln bin ich froh, wenn ich alles im Trockenen lagern kann. Ich bin allerdings selten im Sommer, sondern meist im Frühling und Herbst unterwegs, und da auch oft auf über 1000müM - da wäre mir ein Tarp zu wenig Schutz.

    Mag sein, dass was Billigeres seinen Dienst auch täte - aber ich habe das Teil relativ günstig gebraucht bekommen, und an das geringe Gewicht kommt kaum ein anderes Fabrikat heran.



  7. #7
    Neuer Benutzer Avatar von Trolli
    Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Erste Infos

    So, nach langem Stöppern möchte ich mich hier das erste Mal verewigen. Unsere zweite Nacht auf dem Weg nach Zwickau. An einer gemüdlichen Weggabelung mit Teich, Tisch und Bänke und Platz für 4 Pferde, eine Kutsche und zwei Zelte.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alpentrekker
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    297
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 40 Danke für 13 Beiträge

    Nachtlager

    Wir schlafen in der Regel neben der Weide draussen im Freien und ziehen den Ponoch über uns wenn es regnen sollte. Letztes Jahr hatten wir ein Zelt dabei, welches tags als Ponoch für den Reiter und als
    Abdeckung fürs Pferd diente und nachts als Regenschutz aufgebaut werden konnte. Gewicht 600 gr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis