Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Herbst ?!?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von silberkatze
    Registriert seit
    28.05.2011
    Ort
    Bispingen
    Beiträge
    232
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    2
    Erhielt 28 Danke für 9 Beiträge

    Cool Herbst ?!?

    Hallo in die Runde,
    es ist Herbst und keiner geht mehr raus? Oder gibt es im Moment nichts Nennenswertes zu berichten? Also ich habe heute wieder mit beiden eine lange Runde durch den Wald und über die Felder gemacht. Es war zwar grau und nicht gerade warm, aber da waren wenigstens keine Luftkampfgeschwader und auch nur wenige Fußgänger unterwegs. Man konnte so richtig entspannt durch das Laub stapfen. Zum Schluß hörten wir dann zwar noch einige Schüsse und in der Ferne liefen ein paar Jadghunde rum, aber das bewirkte wenigstens, das Zoom nicht ganz einschlief. Chip dagegen sah Zoom an, blickte zu den Hunden und dann wieder zu Zoom als wolle er sagen: "Und deswegen hebst Du den Kopf? Ist doch absolut interessant."
    Tja, ein ruhiger Herbstspziergang zu Pferd eben.

    LG silberkatze

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus!

    Bei uns siehts genau so aus, wir stapfen tapfer durch den Herbstwald.
    Unsere letzte geplante Tour mussten wir absagen, 20 cm Schnee auf den Straßen und da ist mir das Hängerfahren zu unsicher.
    Aber nachdems bei uns zu Hause auch sehr schön ist, störts nicht. Gibt halt nur nicht viel zu schreiben.

    LG gerald

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    509
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    5
    Erhielt 81 Danke für 28 Beiträge
    Grüß Euch!

    Soferne Zeit ist, bin ich draußen.
    Zur Zeit ist es bei uns naß und grau. Der sonnige warme Herbst ist vorbei.

    Erstmalig wieder kalte Hände und Füße beim Reiten.

    Da fallen mir grade einige Zeilen von E. Mörike ein: rote Blätter fallen, graue Nebel wallen und der Herbst beginnt......

    Greta
    Geändert von Greta (05.11.2012 um 21:57 Uhr)

  4. #4
    Faster
    Gast
    ich habe es um diese Zeit mit Heine
    Verdroßnen Sinn im kalten Herzen hegend,
    Reis ich verdrießlich durch die kalte Welt,
    Zu Ende geht der Herbst, ein Nebel hält
    Feuchteingehüllt die abgestorbne Gegend. Die Winde pfeifen, hin und her bewegend
    Das rote Laub, das von den Bäumen fällt,
    Es seufzt der Wald, es dampft das kahle Feld,
    Nun kommt das Schlimmste noch - es regent.

    aber im Moment ist alles schön was draußen isz und nicht Schreibtisch.
    habe ich schon erzählt, dass ich letztes Jahe eine sündhaft teure softshellhose erstanden. Die ist jetzt aber noch zu warm...
    und bei Feinkost aldi gibt es gerade seit 5.11 "wärmende Fußsalbe" Mache ich auch nicht mehr zum Ausprobieren morgens drauf.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Faster für den nützlichen Beitrag:

    Greta (09.11.2012)

  6. #5
    Faster
    Gast
    wo ist mein Beitrag hin und warum kann ich den anderen einfach so einstellen?

  7. #6
    Faster
    Gast
    also noch mal den Heinrich Heine wenigstens...

    Verdroßnen Sinn im kalten Herzen hegend,
    Reis ich verdrießlich durch die kalte Welt,
    Zu Ende geht der Herbst, ein Nebel hält
    Feuchteingehüllt die abgestorbne Gegend. Die Winde pfeifen, hin und her bewegend
    Das rote Laub, das von den Bäumen fällt,
    Es seufzt der Wald, es dampft das kahle Feld,
    Nun kommt das Schlimmste noch - es regent.

  8. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sunny-Iris
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
    Bin auch jetzt im Herbst 3-4 mal in der Woche draußen zum Ausreiten. So richtig kalt war es bei uns noch nicht. Finde es einfach schön durch den Wald zu reiten und das Farbenspiel der Blätter zu betrachten.
    Am Sonntag packte mich der Übermut und bin mit Sunny zu einem Leonhardiritt in der Nähe gefahren. Die vielen Menschen mit ihren Regenschirmen und auch die Pferde fand er gar nicht so aufregend, aber stehen bleiben und warten bis sich der Tross weiter bewegt ist nicht seine Stärke. Jetzt habe ich Zeit sein "Will-nicht-stehen-bleiben-Problem zu beheben. Tipps und Anregungen sind herzlich willkommen und sogar erwünscht.

    LG
    Iris

  9. #8
    Faster
    Gast
    ausreiten und immer wieder stehen bleiben, dabei sich vorher übrlegen, wie lange. BIs xxxx zählen zum Beispiel. Später ein Buch mitnehmen. Die Buschreiter stellen ihre Zausel auch gerne mal ins einen Bach.
    aber ob Herbst dabei die geeignete Jahreszeit ist?
    Nimm dir ne Wärmflasche mit....

  10. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sunny-Iris
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
    Das stehen bleiben alleine in der gewohnten Umgebung ist gar kein Problem. Das Übe ich auch mit ihm. Aber in der Gruppe oder eben in unbekanntem Gelände und Umgebung hampelt er rum. Da bei unseren Ausritten nicht immer so viele Zuschauer am Wegesrand stehen, wird es schwierig ihn an solch eine Situation zu gewöhnen. Natürlich nutzte ich auch Ausritte mit Stallfreundinnen aber da zappelt er auch nicht so.

    LG
    Iris

  11. #10
    Faster
    Gast
    ich meinte schon alleine ausreiten und mal nicht die obligate Feierabendrunde und draufsitzen und DANN herumstehen!
    oder erst die normale Runde und dort mal stehen.
    ist (mal wieder) eine grosse Geduldsarbeit

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis