Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Reitkennzeichen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    509
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    5
    Erhielt 81 Danke für 28 Beiträge

    Reitkennzeichen

    Hi zusammen!
    Gerade habe ich in "die Presse schreibt" den letzten Eintrag gelesen. Gestern löhnte ich für meine zwei Pferde, für das Jahr 2011 satte EUR 300,-- . Das einzig Gute ist, unsere Pferde müssen diese Dinger nur auf der linken Seite tragen. Vom Gesicht eines Arabers bleibt da ansonsten nicht mehr sehr viel übrig
    In Österreich gibt es auch Gebiete, meist tief ländliche und oft sehr schöne, die noch "frei" zu bereiten sind.
    Wie wird es bei Euch gehandhabt. Müßt Ihr Reitmarken tragen und wieviel kosten sie bei Euch?
    Liebe Grüße
    Greta

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    114
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Hallo,

    bei uns in Hessen ist die Kennzeichnung mit gelben Plaketten Pflicht.

    Die Plaketten sind Reiterbezogen (d.h. wenn der Reiter 20 Pferde hat, reicht trotzdem eine Plakette aus). Sie müssen nur einmalig bezahlt werden (bei meiner Anschaffung, 1994, habe ich knapp 13,- DM bezahlt) und nicht jährlich "aktualisiert" werden.

    Die Plaketten selbst müssen gut sichtbar am Pferd (beide Seiten) angebracht werden, aber es gibt keine definierte Stelle (also Trense oder Sattel oder...) - ich habe mir einen Halsriemen geflochten und die Schilder daran befestigt, so kann ich jederzeit Pferd oder Trense wechseln ohne große Fuddelei

    LG, Risha

    PS. Sollte ich nicht auf den neuesten Stand sein, bitte korrigiert mich

  3. #3
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge
    Servus,

    hier in bayern ist eine plakette von landkreis zu landkreis unterschiedlich geregelt.
    in meinem landkreis, in dem ich wohnhaft bin, gibt es überhaupt keine kennzeichnungspflicht.
    unsere pferde stehen im nachbarlandkreis, nur 5 kilometer weiter, dort gibt es diese pflicht.
    allerdings müssen die tiere nur einmalig angemeldet werden, d.h. es fällt auch nur einmalig eine gebühr an.
    diese plakette ist offiziell beidseitig an der trense zu befestigen. daran halten wir uns allerdings nicht,
    da die teile einfach zu gross sind. wir haben sie am sattel, wo sie auch gut sichtbar sind.

    lg
    dusty
    Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.
    (Voltaire)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    164
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 13 Beiträge
    Bei uns in NRW ist die Plakette auch Pflicht und es muß für jedes Jahr ein neuer Aufkleber gekauft werden. Das kostet dann 30,- Euro pro Reiter. Wenn jemand 2 oder mehr Pferde hat, darf er die Plakette abwechselnd für die verschiedenen Pferde nutzen, aber darf dann z.B. keinen Gastreiter auf einem weiteren seiner Pferde mitnehmen. Jedes Pferd im Gelände muß eine Plakette tragen, die normalerweise am Zaum befestigt sein sollte. Es sagt aber auch niemand etwas, wenn man sie gut sichtbar am Sattel hat, denn für den Pferdekopf ist das Ding doch in der Regel etwas groß.....

    LG,
    Bärbel

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    509
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    5
    Erhielt 81 Danke für 28 Beiträge
    Grüß Euch!

    Da habt Ihr´s diesbezüglich aber viel besser bzw. günstiger und lockerer.
    Bei uns wird leider auch strikt das Tragen der Marken linksseitig am Backen- oder Kehlriemen des Zaumzeuges vom Grundeigentümer, an den auch die Gebühren für die Wege gehen verlangt. (Sind in der Regel die österr. Bundesforste oder private Waldbesitzer). Bei uns geht es auch nicht nur um das Erkennen, sondern in erster Linie um eine jährliche Wegepacht, die nach Laufmetern der für das Reiten freigegebenen Waldwege abgerechnet wird. Wir hatten die Marken auch jahrelang vorne am Sattel befestigt. Das wird aber leider absolut nicht mehr toleriert. Leider auch nicht an einem Halsriemen - übrigens sehr gute Idee, Risha!
    Dafür kann ich aber wenigstens österreichweit reiten, ausgenommen privtate Waldbesitzer, welche keine diesbezüglichen Vertragsvereinbarungen mit den österr. Bundesforsten haben. Das ist ja auch etwas. Und wenn meine Pferde heuer im Sommer fit sind, werde ich das auch entsprechend nützen, da ich nun schon drei Einladungen zu Freunden habe, welche sich anzureiten lohnt, bzw. eine Einladung mit Freunden zu reiten (freu!) aber schaun wir einmal....

    Liebe Grüße
    Greta

    P.S.: was ich noch sagen wollte; die EUR 150,- pro Pferd und Jahr beziehen sich auf ein Pferd, auf dem dann verschiedene Leute reiten können. Dann gibt es noch personenbezogene Marken, die kosten bei uns EUR 130,- . Das wird aber dann so gehandhabt, daß nur z. B. ich auf meinem Pferd reiten kann, ansonsten niemand. Das bedeutet also in meinem Fall auf jeden Fall: 2 Pferde = 2 x löhnen

  6. #6
    Neuer Benutzer Avatar von Finley
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    22
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    moin

    soweit ich es weiß hat hamburg noch keine reitmarken. werde mich aber erkundigen.
    jedenfalls war vor 2000 nix in dieser richtung, da ich anfang 2000 die reiterei an den nagel gehängt hatte.

    lg
    anja

  7. #7
    Neuer Benutzer Avatar von Finley
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    22
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    moin

    hab da mal eben gegoogelt.
    hamburg hat freiwillige kennzeichnungsspflicht. wenn ich richtig gelesen habe für privatpferdehalter 25,- euro für reiterhöfe gewerblich 75,- euro + verwaltungsgebühren.

    gefunden bei cavallo.de
    (28.01.2011)

    lg anja

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis