Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Wetter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge

    Wetter

    Grüß Euch!

    Es ist langsam zum verzweifeln!!!!
    Regen, Regen, Regen, Gewitter, Regen, Regen, Unwetter, Regen, Regen,........

    Gestern war der erste Tag in diesem "Wonnemonat", an dem wir trocken Heim kamen. Das ist doch wirklich nicht mehr normal.
    Heute sind wir nach 2 Stunden mit der Kutsche wieder umgekehrt, weil es zu Blitzen begonnen hat. An die Schwimmhäute zwischen meinen Fingern habe ich mich ja schon gewöhnt, aber Strom in meiner Birne brauche ich nicht...........

    Auf unsere Wiese können wir die Pferde auch nicht stellen, sie ist so aufgeweicht, daß alles kaputt wäre.

    Wie soll das heuer weitergehen????

    LG gerald

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    509
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    5
    Erhielt 81 Danke für 28 Beiträge
    Servus Gerald!
    Vor ca. 2 Stunden hat es uns auch erwischt. Als ich wegritt war da zwar eine tief graublaue Wand, aber die Windrichtung paßte. Leider drehte der Wind und dann hat sich letztendlich alles über mein Pferd und mich ergossen. Wir genossen die ganze Palette. Starker Wind, Starkregen, Blitz und Donner. Es hat so geschüttet, daß ich nur noch verschwommen gesehen habe! Wir waren sofort klatschnaß und es war eh´ schon alles wurscht. So habe ich meinen Burschen trotz Donner und Blitz angaloppiert, erst wollte er nicht so wirklich, aber dann kam er so richtig in Schwung und wir rasten durch das Wasser - am Boden, wie in der Luft - . Ich kenne mein Pferd, glaube ich, ganz gut. Vom Gefühl her hat er von einem Ohr bis zum anderen gegrinst und hat es so richtig knallen lassen !!!
    War, obwohl wir wie die gebadeten Mäuse heimkamen - trotzdem schön - .
    Aber, wie Du sagst, immer möchte ich das auch nicht haben. Und Blitz und Donner ist auch nicht wirklich lustig. Ich hatte heute leicht lachen, war immer mitten im Gelände, also nie exponiert oben. Ansonsten wäre es ja brandgefährlich!
    Liebe Grüße
    Greta

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus Greta!

    Genau das ist es, der Regen ist ja nicht so schlimm, aber Gewitter im offenen Gelände auf dem Pferd ist schon brandgefährlich. Und wenn man dann noch auf einer Metall-Kutsche sitzt......

    LG gerald

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Ich revidiere!

    Der Regen IST schlimm.
    Nun schüttet es bereits seit 24 Stunden durchgehend, da waren die 10-20 Schauer pro Tag im letzten Monat noch wunderbar.

    Der Bach, welcher an unserem Haus vorbei fließt, muß nur noch knapp 10 cm steigen und mein Keller läuft voll

    Die Pferde wollen Morgens gar nicht mehr auf die Koppel, so tief ist der Schlamm

    Von Morgen an (Feiertag) bis Sonntag hätte ich frei, aber wozu

    Reiten geht zur Zeit nicht, weil mein Hund humpelt (verstauchter Lauf) und Kutschieren ist nur auf der asphaltierten Straße möglich, was ich besch.....eiden finde

    So, Frust rausnörgeln tut gut!!!

    LG gerald

  5. #5
    Neuer Benutzer Avatar von chrittig
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    26
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Du reitest deinen Hund?

    *duck und wegrenn*

  6. #6
    Benutzer Avatar von Angie
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    46
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    der war nicht schlecht....

    Hier haben wir endlich,endlich schönes Wetter....

    Samstag gehts auf Tagestour zur Ostsee mit ca 10 Leuten..... und das Wetter soll noch besser werden.
    Liebe Grüße Angie

  7. #7
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge
    Nachdem ich mir schon ernsthaft überlegt hatte, die Zossen abzuschaffen und auf Reisanbau umzusteigen,
    lässt mich der heutige Himmel über Bayern doch zögern, diese Idee umzusetzen.
    Hoffnung, welche bekanntlich zuletzt stirbt, keimt in mir auf, dass der Monsun endlich beendet ist und sich ein Hauch von Sommer über die überfluteten Wiesen legt.
    Sich die Ammer vom Strom zum Fluss und die Rott vom Fluss zum Bach zurückbilden, sich das niedergeworfene Gras wieder erhebt um in wenigen Wochen zu duftendem Heu gemacht zu werden....
    ..... wisst´s scho, das halt endlich Sommer werd
    Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.
    (Voltaire)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Grüß Euch!

    Nachdem bei uns die Wiesen immer noch Reisfeldcharakter haben, habe ich mir eine Sichel angeschafft und schneide nun die Wegränder bei den ungespritzten Feldern ab. Mittels Schubkarre befördere ich den Grasschnitt auf die Allwetterkoppel. So haben unsere Rösser nun doch noch frisches Gras, ohne die Weiden nachhaltig zu zertreten.

    Wetterbesserung fürs Wochenende ist jedenfalls in Aussicht! Hoffentlich lange genug, um die Wiesen halbwegs auftrocknen zu lassen.


    LG gerald

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wolfman
    Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    383
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 51 Danke für 3 Beiträge
    Aloa,

    wir sind wieder da, aber so wie ich das sehe ist das Wanderreitforum wohl Geschichte . Jetzt ist hier wohl das Reisbauernforum . Egal, so wie ich das sehe haben wir alles richtig gemacht. Am Montag war es in den Vogesen wohl noch bewölkt, der letzte Starkregen kam wohl noch am Sonntag herunter. Seitdem war es trocken !!!!!!!! Temperaturen um die 15 Grad, ideales Reitwetter. Allerdings stahl uns ein Fehler von mir, den mein Pferd in eine Felsspalte beförderte, fast den kompletten Mittwoch, was wir aber am Donnerstag doch wieder einigermaßen gutmachen konnten. Ein ausführlicherer Bericht folgt demnächst. Ansonsten hat bei uns die Grasernte begonnen und die Pferde wühlen sich durch einen halben Hektar, einen Meter hohes Gras.

    Gruß Ben

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Grüß Euch!

    Irgend wie ist Heuer der Wurm im Reitwetter.

    Erst ein sehr langer Winter, dann der Mai mit 4-11 Grad, Dauerregen unterbrochen von Unwettern und nun schlagartig seit Tagen deutlich über 30 Grad. Unsere Pferde hängen auf der Koppel herum wie nasse Handtücher und mir geht es kaum anders. Bin froh, daß bei uns keiner zu Wetterkoliken neigt.
    Heute soll es 36 Grad bekommen!

    Gibt es denn überhaupt kein vernünftiges Reitwetter mehr??? So eines wo einem sein Hobby noch Spaß macht und man sich nicht zwingen muß, etwas zu tun......

    LG gerald

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Servus
    Von charly im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 14:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis