Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Pferd gestorben

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge

    Pferd gestorben

    Grüß Euch!

    Jetzt wurde gerade das Pferd einer lieben Freundin eingeschläfert.
    Es war schon älter, hat sich in seiner Box niedergelegt und konnte/wollte nicht mehr aufstehen. Der gerufene Tierarzt hat auch nicht mehr helfen können und es in Absprache mit der Besitzerin eingeschläfert.

    Dann wollte der Stallbesitzer den Kadaver mit dem Traktor herausziehen, kam aber nicht einmal mit der Seilwinde dazu.

    So musste ich mit meiner Trine ausrücken. Gut das wir im Holzrücken geübt sind. Allerdings hat mein Pferd schon recht argwönisch geschaut, denn so etwas haben wir noch nie gezogen.

    Eine sehr seltsame Situation!!!!!!

    Na ja, so endet es halt irgendwann immer, mir tut nur meine Freundin leid.

    LG gerald

  2. #2
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge
    Das ist wohl immer eine üble Geschichte. Aber zur Verantwortung der Pferdehaltung gehört in letzter Konsequenz auch die Entscheidung über den Tod. Schmerzhaft und bitter, es geht ja irgenwie um Familienmitglieder.
    Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.
    (Voltaire)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus Dusty!

    Genau DAS hat meine Freundin auch am meisten bewegt, nämlich die Entscheidung ob oder ob nicht. Denn das es bald zu Ende geht mit ihrem Tier, war ihr schon länger klar.

    Ich kann ihre Entscheidung nur unterstützen, denn ein pferdegerechtes Leben hätte dieses Tier nicht mehr gehabt. Trotzdem leidet sie am meisten wegen dieser (absolut richtigen) Entscheidung......

    LG gerald

  4. #4
    Eva
    Eva ist offline
    Benutzer Avatar von Eva
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    83
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 26 Danke für 2 Beiträge
    Ja das ist immer ein schweres Thema.
    Steht mir bei meinem 34 jährigen Traber wohl auch in absehbarer Zeit bevor.
    Doch sage ich mir immer; besser Lebensqualität statt
    Quantität.
    Es ist nur immer schwer loszusassen.
    Liebe Grüße
    Eva

    Man kann mit Pferden ein KLEINES Vermögen machen-
    vorausgesetzt man vorher ein GROSSES gehabt !

  5. #5
    Benutzer Avatar von Paige
    Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    87
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Respekt für diese gute Entscheidung. Es ist schmerzhaft, aber nicht so schmerzhaft, wie sich das Leiden länger anzusehen.
    Die geschilderte Situation war tatsächlich ein wenig seltsam. Als Pferdebesitzer hätte mir das wehgetan.
    LG
    Paige

  6. #6
    Eva
    Eva ist offline
    Benutzer Avatar von Eva
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    83
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 26 Danke für 2 Beiträge
    Ja das steht mir wohl auch in absehbarer Zeit bei meinem
    34jährigen Traber bevor.
    Doch sage ich immer es zählt die Lebensqualität nicht die
    Lebensquantität.
    Liebe Grüße
    Eva

    Man kann mit Pferden ein KLEINES Vermögen machen-
    vorausgesetzt man vorher ein GROSSES gehabt !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis