Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Westlicher Wienerwald

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge

    Westlicher Wienerwald

    Grüß Euch!

    Im westlichen Wienerwald (Niederösterreich) gibt es den Irenental-Panorama-Reitweg.
    Er ist etwa 25km lang und gut mit gelben Hufeisen markiert.
    Er führt ausschließlich durch Wald und bietet neben herrlichen Ausblicken auch einige Heurige und Gasthäuser mit Anbindemöglichkeit.

    Der IPR verläuft fast ausschließlich auf Waldboden, nur selten auf Schotterwegen. Asphalt sucht man vergebens.

    Wer den Rundweg ausdehnen möchte, kann entweder die ebenfalls markierten Seitenwege nützen, oder verschiedene Anbindungen an das restliche Reitwegenetz im Biosphärenpark Wienerwald.

    LG gerald

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge

    Reitregion Weinviertel

    Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Reitgegend ist das Weinviertel im östlichen Niederösterreich.
    Wälder, Wiesen, Bäche und Felder wechseln ständig. Malerische Ortschaften mit tw. Denkmalgeschützten Heurigengassen (super Einkehrmöglichkeit), wechseln mit unberührter Natur.

    Die Gegend beherbergt etliche Reitställe und Gasthäuser mit Übernachtungsmöglichkeit.

    Wem die hunderten Kilometer Reitwege nicht reichen, der kann die Anbindungen in die benachbarte Slovakei nützen.

    Diese Region bietet sich auch sehr gut zum Kutschenfahren an.

    LG gerald

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge

    Mystisches Waldviertel

    Noch ein Geheimtipp ist die Reitregion Waldviertel.

    Diese Gegend ist wirklich mystisch. Riesige Wackelsteine (Findlinge), Ruinen und Burgen ( z.B. mit Folterkammer), dichte und unberührte Wälder, Flüsse und Bäche, phantastische Waldwege und viele verschiedene Herbergen für Roß und Reiter, komplettieren einen Urlaub.

    Einige Anbindungen an die Mühlviertler Alm gibt es ebenfalls.

    Das einzige, was etwas stört ist die mäßige (und tw. falsche) Wegemarkierung. Mit normalen Wanderkarten ist das aber kein Problem.

    Prädikat: Muß man geritten haben!!!!

    LG gerald

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis