Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Sternritt Laudenbach

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von hutzi
    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    169
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Sternritt Laudenbach

    Huhu!
    Der Laudenbacher Sternritt war super schön. Und sogar das Wetter war gnädig. Entgegen aller Vorhersagen kamen wir trocken an. Da wir uns auf der Strecke mit Freunden trafen und ein gemütliches Tempo anschlugen, brauchten wir inklusive einer Pause am Biergarten etwa 2 h 45 min. Dort angekommen wurden wir mit dem traditionellen Schnaps und die Pferde mit harten Brötchen empfangen. Leider stellten wir fest, daß inzwischen auch hier für den gesamten Festplatz-also auch für das Sitzen am Lagerfeuer-ein Eintritt von 4 € verlangt wurde. Das wird sn scheinend langsam usus... Ich finde, für Reiter sollte hier eine Ausnahme gelten. Das Essen war zwar lecker, aber gemessen an den Portionsgrößen waren auch hier die Preise gesalzen, ebenso bei den Getränken. Das kennen wir von anderen Sternritten so nicht. Schade! Der Abend war dennoch lustig, die Nacht kurz.. Und am Morgen kam der Regen. Unsere Pferde bekamen ihre Regendecken und wir frühstückten gemütlich und warteten, bis der Regen nachließ. Dann bauten wir unser "Lager" ab, sattelten und starteten auf den Heimweg. Kaum eine Stunde waren wir geritten, als ich hörte, dass Hutzis rechtes Vordereisen hohl klang. Ich kontrollierte und-klasse! Es war locker und wackelte wie ein Kuhschwanz! Anette wurde per Handy informiert un kam kurz darauf mit Hufwerkzeug angefahren. Das Nachziehen der Nägelbrachte nichts, also runter. und dann aber auch beide Vordereisen. Ernst half mir, schwitzte ziemlich, schaffte es aber. Hutzi war braf und hielt still. Ohne Vordereisen ging es weiter. Mein Pferd lief trotzdem super! Und so kamen wir schließlich nach diesmal 2 h Ritt wohlbehalten zu Hause an. Morgen kommt ohnehin der Schmied, also ist auch die Sache mit den Eisen wenig schlimm.
    Ziemlich müde wegen Schlafmangel... aber sehr zufrieden fanden wir den Abschluß unseres Wochenendes. Dieses war, wie so viele unserer Reitwochenenden, wie ein kleiner Kurzurlaub für uns. Und so startet es sich doch wieder sehr erholt in die neue Woche! Unsere Pferde im übrigen zeigten uns, welch starke Belasting das alles für sie war! (Achtung Ironie!) Sie hüpften und rannten über die Koppel und sahen auch sonst ziemlich frisch und munter aus...
    Der nächste Sternritt ist schon kommendes Wochenende. Diemal in Rothenbuch im schönen Spessart.

  2. #2
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge

    Re: Sternritt Laudenbach

    Es ist schön zu hören, dass dir der Ritt gefallen hat. Immer wieder erstaunlich, wie erholsam das Zusammensein mit Pferden ist. Du kannst nach einem harten Tag mit mieser Laune in den Stall gehen und kommst ausgeglichen und bestens aufgelegt wieder nach Hause. Da kann ich dein Gefühl eines "Kurzurlaubes" gut nachvollziehen.
    Ach ja, zu glauben, Pferde während eines Sternrittes platt zu reiten, ist Irrglaube. Wenn man selbst schon auf allen Vieren vom Pferd steigt, haben diese allemal noch die Energie, auf der Koppel rumzutoben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis