Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Tip: Inhalator Marke Eigenbau

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von hutzi
    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    169
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Tip: Inhalator Marke Eigenbau

    Viele Pferde haben zum Jahreszeitenwechsel Probleme mit leichtem Husten. Andere sind Allergiker, und manches Pferd fängt sich, wie wir Menschen, eine Erkältung ein. Um die medizinische Behandlung zu unterstützen und dem Pferd Erleichterung zu verschaffen, leistet ein Inhalator gute Dienste. So einen kann man teuer kaufen, oder selber basteln.

    Ihr braucht:
    * Eine Baumwolltasche (Einkaufstasche), es MUSS Stoff oder Baumwolle sein, da das Pferd sonst keine Luft bekommt!
    * eine Gefrierdose oder ähnlichen Plastikbehälter
    * Ein Stück Schnur, Kordel, Pressbendel o.ä.
    * Ein saugfähiges Tusch, Schwammtuch o.ä
    * JHP, Erkältungsöl, oder vergleichbares ätherisches Öl
    * heißes Wasser

    Zunächst werden in den Deckel der Plastikdose Löcher gebohrt, ruhig viele, damit die Dämpfe gut entweichen können. Dann wird das Tuch in die Dose hineingelegt und zwei, drei tropfen Heilöl darauf geträufelt. Nehmt nicht zu viel, sonst beißt es dem pferd in den Augen!Dann übergiest ihr das vorichtig mit heißem wasser, sodass der Dampf die Öle freisetzt. Aber Vorsicht! Nicht zu viel Wasser! Es soll nur soviel sein, dass es von dem Tuch aufgesaugt wird. es darf kein Wasser in der Dose stehen. denn wenn das Pferd mit dem Kopf schlägt, könnte sonst heißes Wasser herausspritzen und das Pferd verbrühen!!! Danach verschließt ihr die Dose, stellt sie aufrecht in die Einkaufstasche und bindet diese mit der Schnur über dem Genick des Pferde so fest, dass die Nase in der Tasche steckt, aber nicht die Dose berührt. (Verbrennungsgefahr!). Lasst das Pferd 10 bis 15 Min inhalieren. Am Besten ist, wenn das Pferd dabei leicht bewegt wird, damit es gut durchatmet. Es geht aber auch, direkt nach der Inhalation das Pferd zu bewegen. Bitte darauf achten, da Pferde im Ruhezustand nur etwa 50% ihrer Lunge belüften!

    Beim ersten mal solltet ihr behutsam vorgehen. Manche Pferde haben erst einmal Angst. Am besten nicht anbinden, falls sie zurückweichen. Aber bisher fanden es alle Pferde nach wenigen Augenblicken ganz angenehm und haben super mitgemacht!
    Man kann die Grösse und den Fortschritt einer Gesellschaft daran vermessen, wie sie ihre Tiere behandelt. Mahatma Gandhi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Super Tipp, lieber Hutzi, gibt ein Danke!

    Vielleicht sollte man ihn oben anpinnen, damit man ihn gleich hat, wenn´s einmal nötig ist.

    LG gerald

  3. #3
    Technischer Administrator Avatar von Balu
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Mindelheim
    Beiträge
    132
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 22 Danke für 4 Beiträge
    Super Tipp, lieber Hutzi, gibt ein Danke!

    Vielleicht sollte man ihn oben anpinnen, damit man ihn gleich hat, wenn´s einmal nötig ist.

    LG gerald
    Der Wunsch wurde gewährt Thema wurde oben angepinnt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Ergebensten Dank, administratorische Durchlaucht!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von hutzi
    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    169
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    So viel Ehre gebührt meiner Wenigkeit gar nicht . Mir kriecht schon die Röte in die Wangen.
    Man kann die Grösse und den Fortschritt einer Gesellschaft daran vermessen, wie sie ihre Tiere behandelt. Mahatma Gandhi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis