Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Suuuuuper Nachmittag gestern........

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Orie
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Siehe Karte
    Beiträge
    384
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    4
    Erhielt 141 Danke für 36 Beiträge

    Suuuuuper Nachmittag gestern........

    Nun, ja, bin gestern gleich nach Hause.....
    Erst etwas Weiden absammlen......... Dann wollte ich eigentlich reiten gehen....

    Aber erstens kommt es anders... und zweitens als man denkt!

    Ich war gerade dabei, den Schubkarren von der Weide Richtung Hof/ Miste zu Schippern, da höre ich unsere Nachbarin (Landwirtin) hinterm Garten nach ihrem Mann im Traktor brüllen. Der hörte natürlich erst nicht, weil der Traktor so laut war, ich allerdings hörte schon am Brüllen, daß irgendwas nicht stimmen konnte...
    Nun, als sie es endlich schaffte, ihn auf sich aufmerksam zu machen (der Traktor lief dabei noch) hörte ich aufgeregtes Erzählen ihrerseits, dann ein grandioses Fluches des Bauers....
    Gleich darauf startete das Auto im Nachbarhof und fuhr schnell in meine Richtung an die Weide, hielt mit Vollbremsung bei mir: "Heike, uns ist eine Kuh entwischt und rennt draußen rum, ob ich nicht helfen kann...?"
    Klar, ich ließ sofort den Karren stehen und stieg zu ihr ins Auto, wieder in den Ort zurück, bewaffnete mich mit einem Knüppel und los gings...
    Fast die komplette Nachbarschaft war auch schon anwesend.
    Kuh war zwischenzeitlich bei unserm direkten Nachbarn im Hinterhof.... dieser grenzt direkt an unsere Stallweiden.
    Kuh stand in der Ecke, wirkte recht panisch. Wir wollten sie langsam an unserem Weidezaun vorwärts treiben....... doch sie überlegte es sich anders und beschloß, daß 8000V weit weniger gefährlich sind als ca. 7 Leute, die ihr beruhigend zuredeten...
    Schon machte es "kracks".... der Eckpfosten unserer Weide war ab, die Seile flogen....
    Dann lief sie die Weide hoch um die Ecke in Richtung unserem Stall... Man hörte ein weiteres Scheppern, das Geräusch sagte mir sofort, daß die Torgriffe der Attacke einer angsterfüllten Kuh nicht standhielten.... Die Kuh mußte nun auf der kleinen Weide in Richtung Paddock unterwegs sein.... "kracks" machte es wieder und dann nochmal "Kracks"... 2 weitere Pfosten waren ab und die Seile flogen erneut..... Mir war angesichts der Geräuschkulisse und den dazu genau definierten Vorstellungen zum Heulen zumute.... UNSERE SCHÖN EINGEMACHTEN WEIDEN!!!
    Mein tröstender Gedanke war, daß die Pferde GSD!!!!! nicht auf dieser Weide bzw. im Paddock waren, sondern auf der Obstgartenweide außerhalb....
    Wir also sofort wieder umgedreht und Richtung Straße... Da kam sie auch schon wieder von unserem frisch eingesäten und wachsenden Rasen raus über die Straße gallopiert und bei Nachbars in den Vorgarten...
    Da sprang sie dann wieder runter in Richtugn Heimatstall, doch leider dahinter rum und auf die Wiesen da.
    Nun, SO würden wir das Tier nie bekommen.
    Ich drehte um zurück zu unserem Hof, zerrte hastig Sattelzeug hervor, nahm das Gebiss, rannte zur Weide und schmiß dem Wallach noch auf der Weide das Gebiß drauf, rannte wieder mit ihm zum Hof zurück, sattelte und stieg noch im anlaufen auf.... Im gestreckten Trab die Teerstraße das Ort (Erklärung: unser Ort ist lediglich 580m lang, es sind 6 Häuser....) hinunter.
    den Weg hinterm Kuhstall des Bauern entlang.... Da erwischten wir dann die Kuh die sich dann in den kleinen Graben treiben ließ, woe sie nicht mehr rauskam. Ok, zumindest war sie nicht mehr auf der Flucht... Der Rest erledigte dann mein Nachbar, der sie mit dem Traktor aus dem Graben zog.
    Leider hat die Kuh das freilich nervlich und kreislauftechnisch nicht so gut überstanden, sie war fertig ob der vielen ungewohnten Bewegung (ein Schwein wäre längst tot gewesen) und lag dann im Stall. Der TA kam, gab Infusionen, aber wie es ihr jetzt geht, weiß ich nicht.

    Ich jedenfalls sattelte wieder ab, und dann kam eeeeendlich der LG nach Hause... und es ging dran, zumindest die kleine Weide und den Paddock wieder in Ordnung zu bringen, so daß die Pferde über Nacht wieder gut eingemacht sind.
    Wenns uns nicht gereicht hätte, hätten wir sie auch auf der Obstgartenweide lassen können. Aber wir schafften es und waren dann tatsächlich um 1/4 nach 8 soweit fertig. Zwar noch ein bisschen provisorisch, aber bis Samstag wirds wohl halten, bis wirs wieder richtig machen. Tagsüber sind sie eh auf der Obstgartenwiese.

    Mal sehen, ob ich heute zum reiten komme....... Oder nochmal eine "Corrida" aufführen muß....

    Immer noch glücklich, daß die Pferde nicht auf der Stallweide waren..... !
    Viele Grüße, Heike
    Carpe Diem!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wolfman
    Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    383
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 51 Danke für 3 Beiträge
    Naja, wenigstens bist Du zu Deinem Ausritt gekommen, wenn auch nicht lange. Und hast Kühe treiben dürfen. Für ganz umsonst. Andere zahlen einen Haufen Geld für sowas. . Trotzdem Schade, daß die frisch eingemachten Weiden schon wieder beschädigt wurden. Ich hoffe Dein Nachbar wird sich hoffentlich erkenntlich zeigen.

  3. #3
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge
    Na toll, sowas braucht man aber auch nicht unbedingt.

    Bei uns lief es auch etwas turbulent ab, allerdings ohne Flurschaden. Gestern war der Tag, an dem unser Sommerfrischlerhengstjährling wieder abgeholt wurde, zurück nach Hause. Die Verladeaktion war kurz und schmerzlos, hatten wir ja alles schon geübt. Unser Shadow war natürlich von der Rolle und jagte wiehernd die Koppel auf und ab. Sein Freund und Vorgesetzter war weg .
    Aber da kam Dagi schon mit seiner Mutter Mandy um die Ecke, die, so war unsere Vorstellung , nach einem halben Jahr Trennung, ihrem Sohn um den Hals fallen würde und die Aufregung wäre dahin und der Weg in den Stall zurück nur noch ein Klacks .
    Weit gefehlt - kaum auf der Koppel, vergaß Mandy das sie lahm ist und ging wie eine Furie auf ihren Filius los. Der verstand die Welt nicht mehr und suchte sein Heil in der Flucht. Weitere Annäherungsversuche seinerseits wurden von Mandy mit einem Barracudakopf und sofortigem Hintern zudrehen quittiert. Das war ein Schuß in den Ofen.
    Also versuchten wir es und leinten die beiden an, um sie den weiten Weg von 250 Metern in den Heimatstall zu führen.
    Und wieder lief es anders als erwartet. Nicht der "Kleine" war nervös und aufgeregt, sondern unsere coole Mandy, die nichts und niemand aus der Ruhe bringen kann. Shadow ging vorschriftsmäßig mit durchhängendem Strick auf Schulterhöhe, als ob er noch nie was anderes gemacht hätte - seine Mutter schwitzte sich vor lauter Aufregung pitschnass.
    Großes Hallo auf der Mädchenkoppel, daheim angekommen. Shadow machte den Araber und sauste vor den Mädels mit hocherhobenem Kopf und steilem Schweif den Koppelzaun auf und ab.
    Gemäßigtes Interesse bei den Damen. Also wurde entspannt diesseits und jenseits des Zaunes mit dem Grasen begonnen. Mandy hatte sich unterdessen in den Stall zurückgezogen, fuhr langsam das Hyperventilieren herunter und schwitze still vor sich hin, aus der Ferne das Geschehen beobachtend.
    Wir machten die Zäune auf, Platz zum Ausweichen war ja genug da und warteten. Aber keine Aktion, die Mädels schienen sich richtig zu freuen, dass Shadow wieder bei ihnen war. Ein wenig pferdische Konversation und das war´s.
    Heute morgen standen alle 4 relativ nahe beieinander auf der Koppel ohne Gezanke und Streiterei.
    So kann es denn bleiben.
    Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.
    (Voltaire)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Das man Kühe überhaupt ohne Cutting-Pferd halten darf ist mir ein Rätsel.......

    LG gerald

  5. #5
    Eva
    Eva ist offline
    Benutzer Avatar von Eva
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    83
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 26 Danke für 2 Beiträge
    Mensch bei Euch ist ja richtig was los !!!
    Liebe Grüße
    Eva

    Man kann mit Pferden ein KLEINES Vermögen machen-
    vorausgesetzt man vorher ein GROSSES gehabt !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis