Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Thema Pad

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    57234
    Beiträge
    49
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 108 Danke für 13 Beiträge

    Thema Pad

    Tut mir Leid, dieses Thema gab es sicherlich schon 100x aber ich brauche echt mal einen Tipp.
    Habe jetzt schon sehr viele Pads durch. Angefangen mit einem Haf Pad, Old Macs Pad, Billigpads dann mal eins von Reinsman, das jetzt nochmal von Classic Equine das sensor felt pad (glaube so hieß es) zuletzt jetzt von Loesdau das Filz-Neopren-Filz Pad.
    Ich bin mit dem Filzpad eigentlich super zufrieden. Jedoch fängt sich das Material, trotz Pflege (abbürsten wenn trocken), jetzt an so kleine runde Knötchen (wie an einem Wollpullover) an zu bilden. Ich denke es liegt an der Qualität, oder ist das normal?
    Habe bestimmt über die letzten Jahre schon an die 1000 EUR für PADs ausgegeben und suche immer noch mein Traum Pad.
    Habt ihr gute Erfahrungen mit einem bestimmten Filzpad gemacht?

  2. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu whipphorse für den nützlichen Beitrag:

    arlymieatiffany (01.10.2016),dhalladayvone (05.06.2016),harrishreidg (23.03.2017),lmobilebar (20.09.2017)

  3. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alpentrekker
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    297
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 40 Danke für 13 Beiträge
    Hallo Whipphorse
    die Kügelchen kommen von der Akrylbeimischung. Sind normal und können weggeschert werden, wenn sie dich stören. Dem Pferd sind sie vermutlich egal.
    Ich habe eine Woll-Baumwolldecke drunter und damit keine Probleme. Alternativ kommen reine Schurwollpad oder Renntierfellpad noch in Frage.
    Gruss
    Alpentrekker

  4. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Alpentrekker für den nützlichen Beitrag:

    arlymieatiffany (01.10.2016),dhalladayvone (05.06.2016),harrishreidg (23.03.2017),lmobilebar (20.09.2017)

  5. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    57234
    Beiträge
    49
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 108 Danke für 13 Beiträge
    Huhu
    ich habe auch so eine Decke. Knuddelt sie nicht unterm Sattel? Habe einen Westernsattel. Aber eigentlich formt sie sich ja durch schwitzen etc. Habe so eine Original BW-Wolkdecke in schwerer Qualität.

  6. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu whipphorse für den nützlichen Beitrag:

    arlymieatiffany (01.10.2016),dhalladayvone (05.06.2016),harrishreidg (23.03.2017),lmobilebar (20.09.2017)

  7. #4
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge
    Servus,
    wir benutzen bei allen Pferden Pads von MediCheval. Atmungsaktiv, Fellschonend, schnell trocknend, unkaputtbar, Waschmaschinengeeignet. Nie wieder was anderes.
    Gruß dusty
    Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.
    (Voltaire)

  8. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu dusty für den nützlichen Beitrag:

    arlymieatiffany (01.10.2016),dhalladayvone (05.06.2016),harrishreidg (23.03.2017),lmobilebar (20.09.2017)

  9. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    57234
    Beiträge
    49
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 108 Danke für 13 Beiträge
    Hallo Dusty,

    dann welche mit Einlagen? Welches Modell?

  10. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu whipphorse für den nützlichen Beitrag:

    arlymieatiffany (01.10.2016),dhalladayvone (05.06.2016),harrishreidg (23.03.2017),lmobilebar (20.09.2017)

  11. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    164
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 35 Danke für 13 Beiträge
    Wenn Du weiterhin ein Filzpad benutzen möchtest, bei Witex / Gebr. Winz gibt es maßgefertigte Pads aus reinem Wollfilz. Unsere werden nur gelegentlich ausgebürstet und sehen nach Jahren noch aus wie neu.
    LG,
    Bärbel

  12. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Lieschen für den nützlichen Beitrag:

    arlymieatiffany (01.10.2016),dhalladayvone (05.06.2016),harrishreidg (23.03.2017),lmobilebar (20.09.2017)

  13. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus!

    Ich verwende seit Jahren ein selbstgemachtes Pad mit reinem Schafwollfilz als Unterseite. Damit gibts absolut keine Probleme. Denke also, daß Alpentekkers Meinung mit der Acrylbeimischung stimmt.

    LG

  14. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu gerald für den nützlichen Beitrag:

    arlymieatiffany (01.10.2016),dhalladayvone (05.06.2016),harrishreidg (23.03.2017),lmobilebar (20.09.2017)

  15. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    57234
    Beiträge
    49
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 108 Danke für 13 Beiträge
    Danke, werde mich mal schlau machen.

  16. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu whipphorse für den nützlichen Beitrag:

    arlymieatiffany (01.10.2016),dhalladayvone (05.06.2016),harrishreidg (23.03.2017),lmobilebar (20.09.2017)

  17. #9
    Benutzer Avatar von Shiega
    Registriert seit
    21.11.2013
    Ort
    Frankenpfalz
    Beiträge
    95
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 75 Danke für 18 Beiträge
    ich lass mir jetzt ein echtes filzpad aus wolle ohne polykake machen. kostet um die 250 eu. das ist dann aber genau so wie ich es zum wanderreiten brauche.
    mit filz habe ic bisher gute erfahrungen geamcht, AAABER in manchen fällen kann es haarbruch geben. dann kann man unters filzpad noch n dünnes fell drunter machen lassen.

    Nichts ist grenzenloser als die Freiheit...

  18. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Shiega für den nützlichen Beitrag:

    arlymieatiffany (01.10.2016),dhalladayvone (05.06.2016),harrishreidg (23.03.2017),lmobilebar (20.09.2017)

  19. #10
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge
    Zitat Zitat von whipphorse Beitrag anzeigen
    Hallo Dusty,

    dann welche mit Einlagen? Welches Modell?
    Wir haben diese Pads Western Pads EX-Modelle - Medi-Cheval

    Allerdings im alten Design, was aber keine Rolle spielt. Aufpolsterbar sind alle, bei unseren Pferden unterschiedlich mal mit, mal ohne Polster. Früher hatten wir auch alles ausprobiert und dabei Haarbruch, Schorf und wunde Stellen erlebt. Seid Medi Cheval ist das alles Vergangenheit.
    LG
    dusty
    Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.
    (Voltaire)

  20. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu dusty für den nützlichen Beitrag:

    arlymieatiffany (01.10.2016),dhalladayvone (05.06.2016),harrishreidg (23.03.2017),lmobilebar (20.09.2017)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis