Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Welcher Sattelgurt

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wolfman
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    383
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 51 Danke für 3 Beiträge

    Welcher Sattelgurt

    Begrüßung,

    mit welchem Sattelgurt seit Ihr unterwegs? Man hört ja zu fast jedem Gurt Vor- und Nachteile. Mit Neopren wird geschwitzt, mit Schnurengurten kann Haut eingeklemmt werden usw. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht, positive und negative?

    Gruß Ben

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Servus Ben!

    Ich verwende nach vielen Versuchen wieder einen Waffel-Neopren.

    Du hast recht, das Pferd schwitzt darunter, aber mittlerweile betrachte ich das als nicht mehr so ausschlaggebend.

    Mit Fell, Filz, Schnur und sonstigen Geweben hatte ich immer das Problem, daß sich über kurz oder lang hochspritzender Schmutz (z.B. Schlamm oder Sand) darin verfing und dann scheuerte. Und zusätzlich schwitzte mein Pferd unter diesen Gurten fast genau so.

    Ein weiterer Vorteil des Neopren ist für mich, daß er nicht so rutscht. Selbst wenn ich ihn recht locker gurte, rutscht da nix, obwohl mein Pferd über keine ausgeprägte Sattellage verfügt.

    Außerdem ist Neopren unterwegs am leichtesten zu reinigen.

    LG gerald

  3. #3
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge
    Servus,
    ich benutze einen anatomischen Lammfellgurt von Mattes. Damit habe ich bisher die wenigsten Probleme gehabt. Keine Scheuerstellen, auch nach Wochenritten nicht, gute Bewegungsfreiheit für das Pferd, verrutscht nicht, ist waschmaschinenresisent und wird nach dem Trocknen ausgebürstet. Sieht immer noch aus wie fast neu. Allerdings sprühe ich nach Benutzung immer mit EM ein. Dadurch bleibt der Gurt flauschig und stinkt nicht nach Schweiß.
    Grüße
    Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.
    (Voltaire)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wolfman
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    383
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 51 Danke für 3 Beiträge
    Aloa,

    bisher war ich auch mit Neopren unterwegs (problemlos). Da aber demnächst ein neuer Sattel ansteht und mein alter Sattel evtl. mit Sattelgurt verkauft wird, brauch ich was neues. Mit dem Mattesgurt habe ich auch schon geliebäugelt, weil ich denke das er für´s Pferd evtl. angenehmer ist. Allerdings ist ein Neoprengurt unschlagbar was die Reinigung anbelangt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Was ist denn Mattes???????????

  6. #6
    Administrator Avatar von dusty
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    895
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 140 Danke für 18 Beiträge
    Mattes ist eine Marke für Produkte mit Schafffell oder Schafwolle. So eben besagte Gurte, Pads oder Sattelfelle.
    Hier ihr Onlineshop: Online-Shop für MATTES Reitsportartikel aus Lammfell, wie Sattelkissen, halbschabracken, Satteldecken, Schabracken, Westernpads, Sattelgurte
    Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.
    (Voltaire)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1.410
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    1
    Erhielt 317 Danke für 69 Beiträge
    Ah, Danke!!!!!

    So etwas in der Art habe ich auch schon ausprobiert. Hatte immer Dreck drauf, welcher von den Hufen hochspritze. Vielleicht weil mein Mädel auf großem Fuß lebt (7er Eisen).

    LG gerald

  8. #8
    Benutzer Avatar von Angie
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    46
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Huhu
    Ich habe bis dato einen Neopren besessen. Nun habe ich einen neuen Sattel,zu dem der Gurt nicht mehr passt ( vom engl. zum Western) und habe mir jetzt nach einigen Recherchen im Netz einen Filzgurt mit Oberfläche Neopren bestellt.Er ist gerade auf dem Wege....schauen wir mal

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wolfman
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    383
    Gallery Count
    0
    Comment Count
    0
    Danke
    0
    Erhielt 51 Danke für 3 Beiträge
    Damals zu den Distanzzeiten hatten wir einen Medicheval-Gurt. Ist auch ein Fell, allerdings künstlich und wird auch im Altenpflegebereich benutzt. Das Zeug ist absolut genial: scheuert nicht, ist unempfindlich und nicht allergen. Aber dafür sauteuer. Dreck blieb auch immer hängen, allerdings das meiste nur auf der Außen- bzw. Unterseite. Gescheuert hatte es nie. Und zum waschen wurde nur Wasser benutzt. Zum Trocknen brauchte es allerdings etwas. Leider war der Gurt damals auf den Sattel genau zugeschnitten und nicht kompatibel zu Westernsättel. Deshalb gaben wir ihn mit dem Sattel damals auch her.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Pferdeverzeichnis